Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Polizei sucht weiter nach Leiche der Millionärin
Mehr Welt Panorama Polizei sucht weiter nach Leiche der Millionärin
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:31 15.11.2016
Weiter fehlt von der Leiche der vermissten Millionärin jede Spur.  Quelle: dpa
Leer

Nach der Verhaftung eines 55 Jahre alten Mannes sucht die Polizei weiter nach der Leiche der vermissten 66-jährigen Millionärin aus dem ostfriesischen Leer. "Wir wissen nicht, wo der Ablageort ist", sagte die Sprecherin der Staatsanwaltschaft Aurich, Katja Paulke, am Dienstag. Die Frau war am 26. Oktober verschwunden.

Die Mordkommission geht davon aus, dass sie getötet wurde. Der verdächtigte 55-Jährige hat zugegeben, dass er die Leiche der Frau am 26. Oktober zwischen Bremen und Hamburg an einem Waldrand versteckt hat. Die Tötung der Millionärin stritt er ab.

Die Staatsanwaltschaft geht nach den bisherigen Ermittlungen davon aus, dass der Mann die Leiche versteckt hat, "um die vorausgegangene Tötung zu verdecken". Die Ermittlungen gehen derweil weiter, wie Paulke berichtete. "Es gibt die Einlassung des Beschuldigten. Sie wird überprüft", sagte sie. Zudem gebe es weitere Suchmaßnahmen. Der 55-Jährige soll zuletzt in einer Wohnung in der Villa der Frau gewohnt haben. Ob die Beiden ein Verhältnis hatten, ist unklar.

lni

Mit Hochdruck sucht die Polizei nach dem Mörder und Vergewaltiger von Carolin G.. Das ganze Land ist in Aufruhr, zumal die Parallelen zu anderen Mordfällen unübersehbar sind. Handelt es sich um eine Mordserie? Noch haben die Ermittler keine heiße Spur.

15.11.2016

Auf dem Parkplatz ist 22 Monate altes Kleinkind in den USA gestorben. Sieben Stunden hatte der Vater den Jungen im aufgeheizten Auto im Sommer allein gelassen. Er habe den Jungen vergessen, erklärt der Mann – doch das glaubt ihm das Gericht nicht.

15.11.2016

Ein leichtes Erdbeben haben die Einwohner von Langwedel im Kreis Verden am Dienstagmittag gespürt. Die Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe (BGR) bestätigte das Naturphänomen und gab die Stärke mit 2,5 auf der Richter-Skala an.

15.11.2016