Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Polizei stoppt mehr als 200 Werder-Fans
Mehr Welt Panorama Polizei stoppt mehr als 200 Werder-Fans
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:23 26.11.2016
Quelle: dpa (Symbolbild)
Ellerau

Die Nordderbys zwischen dem Hamburger SV und Werder Bremen gelten wegen der Fan-Rivalität stets als brisant.

Bei dem Spiel am Samstag im Volksparkstadion, das 2:2 ausging, galten deshalb erhöhte Sicherheitsvorkehrungen. In einem Triebwagen sei es zu Sachbeschädigungen gekommen. Unter anderem seien die Überwachungskameras überklebt worden. Der Zugführer setzte den Angaben zufolge seine Fahrt nicht fort.

Die Polizei habe dann die teilweise offensichtlich gewaltbereiten Fußballfans durchsucht und die Ausweise kontrolliert, hieß es. Es wurden laut Polizei unter anderem Böller und Sturmhauben sichergestellt. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurden insgesamt 239 Fans mit Bussen wieder in Richtung Bremen geschickt.

dpa

Die Flammen sind gelöscht, der Schock sitzt tief: Der historische Teil des Straubinger Rathauses ist vollständig zerstört. Die Bürger zeigen sich entsetzt. Experten suchen die Ursache.

Knapp sechs Jahre waren sie verheiratet, als Guido Westerwelle an den Folgen seiner Leukämieerkrankung starb. Auf Facebook hat sein Lebenspartner Michael Mronz nun einen rührenden Spendenaufruf veröffentlicht – er liest sich wie ein Liebeserklärung.

26.11.2016
Panorama Ankündigung war nicht ernst gemeint - Hamm: 19-Jähriger nach Amok-Verdacht wieder frei

Ein 19-Jähriger, der gegenüber einem Mitschüler eine Amoktat an einer Schule in Hamm angekündigt haben soll, ist wieder auf freiem Fuß. Polizei und Staatsanwaltschaft sahen nach langen Vernehmungen keinen Anlass, den jungen Mann einem Haftrichter vorzuführen.

26.11.2016