Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Polizei startet Großkontrolle auf der A2
Mehr Welt Panorama Polizei startet Großkontrolle auf der A2
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:03 25.05.2016
Kontrolle der Polizei an der Autobahn 2 bei Helmstedt. Quelle: dpa
Anzeige
Helmstedt

Die Großkontrolle am Mittwoch ist eine von mehreren, die bereits durchgeführt wurden oder noch geplant sind. Hintergrund ist die Entwicklung der Autobahn 2 zwischen Braunschweig und Bad Nenndorf zu einer gefährlichen Unfallstrecke: In den vergangenen Wochen war es besonders auf der Ost-West-Achse A2 zu vielen Unfällen mit Lastwagen gekommen. Der geringe Abstand zwischen den Fahrzeugen war dabei häufig die Unfallursache. Zusätzlich will die Polizei auch überprüfen, ob die Ladung der Lastwagen richtig gesichert ist und ob die Fahrer die Pausenzeiten einhalten.

Wie wichtig die Kontrollen sind, hatte unter anderem in der vergangenen Woche ein Unfall bei Wunstorf gezeigt: Dort waren drei Sattelzüge aufeinander gefahren. Der Unfall ereignete sich keine 24 Stunden nach einer groß angelegten Kontrolle der Polizei auf der A2 zwischen Hämelerwald und Lehrte-Ost: Insgesamt 627 Verdachtsfälle zu Abstands- und Geschwindigkeitsverstößen wurde dabei innerhalb von vier Stunden festgestellt.

Anzeige

Immer mehr Unfalltote auf der A2

Im vergangenen Jahr stieg sowohl die Zahl der Unfälle auf der A2 als auch die Zahl der Karambolagen mit Lkw-Beteiligung spürbar an. In inzwischen jeden zweiten Unfall auf der A2 sind Sattelzüge verwickelt. So stieg die Zahl der Unfälle auf dem niedersächsischen Teil der A2 nach Polizeiangaben von 3040 auf 3447.

frs/dpa

Panorama Auto kam von der Fahrbahn ab - Zwei Kinder sterben bei Unfall auf A9
25.05.2016
Anzeige