Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Polizei findet Brandsatz an Gleisen
Mehr Welt Panorama Polizei findet Brandsatz an Gleisen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:19 03.02.2016
Quelle: Julian Stratenschulte/dpa (Symbolbild)
Anzeige
Dallgow-Döberitz

Die Behörden waren durch eine Selbstbezichtigung auf einer Webseite, die dem linksextremen Spektrum zugeordnet wird, auf den versuchten Anschlag aufmerksam geworden, sagte ein Sprecher der Deutschen Presse-Agentur. Spezialisten von Bundespolizei und Brandenburger Landeskriminalamt (LKA) untersuchten den Tatort. Der Bahnverkehr auf der ICE-Strecke zwischen Berlin und Hannover wurde am Montagabend unterbrochen, die Züge wurden umgeleitet.

Bereits vor der geplanten Zündung tauchte ein Bekennerschreiben im Netz auf, das auf den geplanten Anschlag hinwies. Darin wird zur Unterbringung "illegalisierter Geflüchteter" und zur Sabotage militärischer Ausrüstung aufgerufen. Außerdem fordern die Täter dazu auf, weitere Anschläge gegen staatliche Behörden, Rechtsextreme und Infrastruktureinrichtungen zu verüben. Mit dem Brandsatz hatte man, so heißt es in dem Schriftstück, "Starkstromleitungen, Kommunikationsverbindungen und Signaltechnik" zerstören wollen, um den Zugverkehr lahmzulegen und für wirtschaftliche Belastungen zu sorgen. 

Anzeige

Die Strecke aus Berlin raus ist seit 16 Uhr, das Gegengleis seit 17 Uhr gesperrt. Nach Angaben der Bahn wird der Fernverkehr in beide Richtungen umgeleitet. Die Züge haben eine Verspätung von 10 bis 15 Minuten.

tm/jos/dpa

Panorama Plan der niederländischen Polizei - Raubvögel sollen feindliche Drohnen abwehren
01.02.2016
01.02.2016