Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Polizei erschießt mutmaßlichen Amokläufer
Mehr Welt Panorama Polizei erschießt mutmaßlichen Amokläufer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:23 07.12.2012
Nach einem tödlichen Schusswechsel in der Nacht sichern Polizisten der Tatortgruppe des Landeskriminalamtes (LKA) Hessen auf der B47 in Kolmbach (Hessen) Spuren des nächtlichen Geschehens. Quelle: dpa
Lindenfels

Die Polizei hat im südhessischen Lindenfels einen Mann erschossen, der mit einem Amoklauf gedroht und seinen Selbstmord ankündigt hatte. Der 31-Jährige habe sich in der Nacht zum Freitag bei Beamten telefonisch mehrmals gemeldet und gesagt, er habe eine Neun-Millimeter-Schusswaffe. Er wolle sich „umbringen und Andere mitnehmen“, sagte er nach Angaben der Polizei.

Als die Einsatzkräfte im Lindenfelser Ortsteil Kolmbach eintrafen, soll der Mann sie bedroht haben. Zunächst kam es nach Darstellung der Beamten zu einer verbalen Auseinandersetzung. Der Mann sei sehr erregt gewesen und habe die Waffe in der Hand gehalten. Als die Situation eskalierte, sei der 31-Jährige durch mindestens einen Schuss eines Beamten im Oberkörper getroffen worden. Ob er tatsächlich eine scharfe Waffe bei sich hatte oder ob es sich um eine Schreckschusspistole gehandelt hatte, war zunächst unklar.

Parallel zu den Anrufen des Mannes habe sich auch eine Frau bei der Polizei gemeldet und gesagt, ihr Freund sei krank. Er besitze eine scharfe Waffe und drehe durch.

dpa

Ein heftiges Erdbeben der Stärke 7,3 hat am Freitag den Nordosten Japans erschüttert, der im März vergangenen Jahres nach einem Erdstoß der Stärke 9 von verheerenden Flutwellen verwüstet wurde. Auch dieses Mal wurde wieder eine Tsunami-Warnung ausgegeben.

07.12.2012

Vor rund 600 Jahren wurde der berüchtigte Pirat Störtebeker in Hamburg geköpft. Jetzt wird das Urteil gegen drei Angeklagte erwartet, die den angeblichen Schädel des Seeräubers aus einem Hamburger Museum geklaut haben sollen.

07.12.2012

Berthold Albrecht, ein Erbe des 2010 gestorbenen Aldi-Mitbegründers Theo Albrecht, ist tot. Er starb im Alter von 58 Jahren, wie eine Sprecherin des Lebensmitteldiscounters Aldi Nord in Essen der Nachrichtenagentur dpa auf Anfrage bestätigte. Am Freitag erschienen in zahlreichen Tageszeitungen Todesanzeigen von Familie und Unternehmen.

07.12.2012