Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Polizei erschießt 28-Jährigen nach Messerattacke
Mehr Welt Panorama Polizei erschießt 28-Jährigen nach Messerattacke
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:47 26.01.2010
Der Tatort im Hof einer Klinik in Frankfurt. Quelle: dpa
Anzeige

In Frankfurt am Main ist ein 28-jähriger Mann bei einem Polizeieinsatz von Beamten erschossen worden. Die Polizisten wollten am frühen Dienstagmorgen im Hof eines Krankenhauses einen Streit schlichten, als der Mann sie mit einem Messer bedroht haben soll, wie eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft Frankfurt sagte. Daraufhin fiel der Schuss. Der Mann wurde sofort in die Notaufnahme gebracht, konnte aber nicht mehr gerettet werden.

Die Polizei war laut Staatsanwaltschaft alarmiert worden, weil es im Hof des Krankenhauses zu einer Auseinandersetzung zwischen dem 28-Jährigen und seiner Freundin gekommen sein soll. Nach bisherigen Erkenntnissen waren sie und ihr Freund keine Patienten des Krankenhauses. Genauere Angaben zu den Hintergründen des Streits und dem Eingreifen der Polizei konnte die Behördensprecherin zunächst nicht machen.

Anzeige

dpa/afp