Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama „Pamela“ erreicht als Hurrikan das mexikanische Festland
Mehr Welt Panorama „Pamela“ erreicht als Hurrikan das mexikanische Festland
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:37 13.10.2021
Hurrikan "Pamela" hat Mexiko erreicht. (Symbolbild)
Hurrikan "Pamela" hat Mexiko erreicht. (Symbolbild) Quelle: picture alliance / Jens Büttner/
Anzeige
Mexiko Stadt

„Pamela“ hat die mexikanische Pazifikküste als Hurrikan erreicht. Zuvor war „Pamela“ als Tropensturm eingestuft worden, hatte aber am Mittwoch kurz vor Erreichen der Küste 65 Kilometer nördlich der Hafenstadt Mazatlán wieder an Fahrt aufgenommen.

Mehr zum Thema

Tropensturm „Sam“ wird über dem Atlantik vermutlich zum größeren Hurrikan

Welchen Einfluss hat der Klimawandel auf Wirbelstürme?

Klimawandel wird zur Gefahr für Land und Welt: Biden ruft „Alarmstufe rot“ aus

120 Kilometer pro Stunde

Das nationale Hurrikan-Zentrum der USA gab die maximale Windgeschwindigkeit von „Pamela“ mit 120 Kilometern pro Stunde an. Es wird jedoch erwartet, dass sich der Sturm mit seinem Abzug landeinwärts schnell abschwächt. Der Sturm bewegte sich mit 22 Kilometern pro Stunde weiter, Ausläufer könnten Texas am späten Mittwoch oder Donnerstag erreichen und starke Regenfälle nach Texas und in den Südosten von Oklahoma bringen.

Das Hurrikan-Zentrum warnte vor lebensgefährlichen Sturmfluten, Überschwemmungen und gefährlichen Winden in den betroffenen Gebieten.

RND/AP

Der Artikel "„Pamela“ erreicht als Hurrikan das mexikanische Festland" stammt von unserem Partner, dem RedaktionsNetzwerk Deutschland.