Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Paar zu laut auf Bahnhofstoilette – Festnahme
Mehr Welt Panorama Paar zu laut auf Bahnhofstoilette – Festnahme
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:37 20.11.2016
Quelle: dpa (Symbolbild)
Braunschweig

Ungewöhnlicher Einsatz für die Bundespolizisten in Braunschweig: Ein Pärchen hatte am Sonnabendmorgen für reichlich Aufsehen auf der Bahnhofstoilette gesorgt. Lautstark lebten ein 28-jähriger Mann und eine 25-jährige Frau ihre Verliebtheit aus. Wie die Polizei mitteilte, ließ sich das Paar auch nicht vom Aufsichtspersonal des Toilettenbetreibers stören. Erst der beherzte Einsatz der Polizisten konnte dem wilden Treiben ein Ende setzen.

Bei der Überprüfung im Anschluss ergab sich, dass gegen den Mann aus Salzgitter ein Vollstreckungshaftbefehl vorlag. Wegen Unterschlagung musste dieser noch den Rest einer Freiheitstrafe absitzen. Der 28-Jährige konnte jedoch in letzter Minute eine Haft abwenden, indem er die offenen 600 Euro Geldstrafe über einen Verwandten aufbrachte.

Die alkoholisierte Frau aus Helmstedt hingegen zeigte sich bei der Überprüfung wenig kooperativ. Erregt und ungehalten weigerte sie sich sich auszuweisen und leistete Widerstand. Schließlich wurde sie zwangsweise zur Wache mitgenommen.

Die Bundespolizei leitete ein Ermittungsverfahren gegen die Frau wegen Widerstands ein sowie ein Verfahren wegen Hausfriedensbruch und Belästigung der Allgemeinheit gegen beide Personen.

fgr

Es war kein guter Abend für die Fans des FC Bayern München – für 53 hätte der Tag aber noch schlimmer enden können: Auf der Rückreise ging ihr Bus in Flammen auf. Der Fahrer holte die Fans gerade noch rechtzeitig heraus.

20.11.2016

Ein 22 Jahre alter Radfahrer ist in der Nacht zum Sonntag im Kreis Emsland in einen Wassergraben gefallen und vermutlich ertrunken. Die Eltern entdeckten ihren Sohn am Sonntagmorgen, für den jungen Mann kam jede Hilfe zu spät.

20.11.2016
Panorama Verfolgungsjagd auf der A3 - Falschfahrer tötet 29-jährigen Mann

Schlimmes Ende einer Polizeikontrolle auf der A3: Ein Autofahrer flüchtete vor den Beamten, schaltete sein Licht aus, wendete auf der Autobahn und raste als Geisterfahrer davon – dann riss er einen 29-Jährigen mit in den Tod.

20.11.2016