Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Opfer-Vater erwägt Strafanzeige gegen Air France
Mehr Welt Panorama Opfer-Vater erwägt Strafanzeige gegen Air France
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:01 09.06.2009
Bei dem Flugzeugabsturz am Pfingstmontag sind 228 Menschen ums Leben gekommen. Quelle: afp

Er habe zwar noch keine konkreten juristischen Schritte eingeleitet, denke aber „ernsthaft“ darüber nach, sagte Gans am Dienstag der Nachrichtenagentur ddp in Vaterstetten bei München.

Der Vorsitzende der Interessengemeinschaft des deutschen Werkflugverkehrs (German Business Aviation Association) sagte, es dränge sich ihm der Verdacht auf, dass Einiges „nicht ordnungsgemäß abgelaufen ist“. Es sei „sehr, sehr schmerzhaft“ für ihn, dass Air France und Airbus derzeit „ein merkwürdiges Ping-Pong-Spiel“ mit Informationen betrieben.

Der Airbus A330-200 der französischen Fluggesellschaft Air France war am Pfingstmontag auf dem Weg von Rio de Janeiro nach Paris mit 228 Menschen an Bord aus noch unbekannten Gründen verschollen. Unter ihnen waren 28 Deutsche.

ddp

Der schwere Unfall einer Mutter mit ihren drei kleinen Kindern im Hallenbad von Leer geht auf einen tragischen Irrtum der Frau zurück. Die 41 Jahre alte Vietnamesin war im April mit den Kindern leblos vom Boden des Schwimmbeckens geborgen worden.

09.06.2009

Die sogenannte Schweinegrippe verbreitet sich zunehmend innerhalb Deutschlands. Von den insgesamt 78 bestätigten Fällen seien 16 Übertragungen in Deutschland aufgetreten, teilte das Robert-Koch-Institut (RKI) am Dienstag in Berlin mit.

09.06.2009

Ein Armeehubschrauber hat erste Leichen des Air-France-Absturzes über dem Atlantik nach Brasilien gebracht.

09.06.2009