Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Obdachloser mit Arsen vergiftet
Mehr Welt Panorama Obdachloser mit Arsen vergiftet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:31 10.04.2019
In der Innenstadt von Liverpool wurde ein Obdachloser mit Arsen vergiftet. Quelle: imago
Liverpool

Ein obdachloser Mann wurde im britischen Liverpool von einem Unbekannten mit Arsen vergiftet. Der Mann wurde ohnmächtig und erwachte erst am nächsten Tag wieder im Krankenhaus. „Das letzte, woran er sich erinnert, ist, dass ihm jemand einen Teller voller Chips gegeben habe“, sagte Streetworkerin Michelle Langan der britischen „The Sun“. Im Krankenhaus wurde dem Obdachlosen erklärt, dass er Arsen im Blutkreislauf habe. Offensichtlich waren die Chips mit Arsen beträufelt worden.

„Um ehrlich zu sein, bin ich schockiert. In all den Jahren haben wir schon so manches Mal schreckliche Sachen gehört. Aber dieser Angriff scheint kalkuliert und bösartig zu sein“, sagte Michelle Langan. Die Liverpooler Polizei nimmt den Vorfall sehr ernst. „Wir bitten die Bevölkerung, die Augen und Ohren offen zu halten. Sollte es noch mehrere Opfer geben, bitten wir sie, sich bei uns zu melden, damit wir schnellstmöglich mit den Ermittlungen beginnen können“, sagte Polizeiinspektor Andy Creer von der „Mercyside Police“.

Liverpools Bürgermeister fordert höhere Haftstrafen

Liverpools Bürgermeister Joe Anderson forderte höhere Strafen für Verbrechen, die sich gegen obdachlose Menschen richten: „Wir sind es diesen Menschen schuldig, dass wir alles in unserer Macht stehende tun, um sie vor solchen Übergriffen zu schützen.“

Von RND

Waren im Wert von 18 Euro soll eine 85-jährige Senioren aus Bayern in einem Supermarkt geklaut haben. Weil das in ihrer Bewährungszeit passierte, soll sie vier Monate ins Gefängnis. Die Frau bestreitet die aktuellen Vorwürfe.

10.04.2019

Fluggäste verfolgen einen filmreifen Überfall: Sicherheitsleute waren gerade dabei Millionen in bar in die startklare Maschine zu verladen. Plötzlich tauchten maskierte Männer auf und zwangen sie mit vorgehaltener Waffe zur Übergabe der wertvollen Fracht.

10.04.2019

„Nur wenige Leute, die im Westen geboren wurden, haben eine Ahnung davon, wie gut es ihnen hier geht“: Popstar Katie Melua bezeichnet ihren Umzug von Georgien nach Großbritannien als „Lottogewinn“.

10.04.2019