Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Noch immer Orte von Außenwelt abgeschnitten
Mehr Welt Panorama Noch immer Orte von Außenwelt abgeschnitten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:33 11.01.2010
In Schleswig-Holstein sind noch immer Orte von der Außenwelt abgeschnitten. Quelle: lni
Anzeige

„Man kämpft sich so langsam durch die Schneemassen.“ Gegenwärtig habe in dem Gebiet leider wieder leichter Schneefall eingesetzt.

Meterhohe Schneewehen hatten am Wochenende im Osten von Schleswig-Holstein Landstraßen und Gleise blockiert und viele kleinere Orte in Küstennähe von der Außenwelt abgeschnitten. Grund war Wintertief „Daisy“, dass mit eisigem Sturm und Schnee über das Land fegte. Nach Bahnangaben kam es im Regionalverkehr auch am Montag noch zu Verspätungen und einzelnen Zugausfällen. In fünf besonders betroffenen Landkreisen fiel die Schule aus. Stabilisiert hatte sich die Lage an zwei Deichen, die durch eine mit „Daisy“ einhergehende kleinere Sturmflut von Meer unterspült zu werden drohten. Laut Polizei war die Lage im Griff.

Anzeige

afp

Mehr zum Thema

Nach Schnee und Sturm am Wochenende hat sich die Lage in Nordostdeutschland entspannt. In der besonders schwer betroffenen Region Ostvorpommern wurde der Katastrophenfall nach mehr als 15 Stunden wieder aufgehoben, wie ein Behördensprecher im Landkreis am Montagmorgen mitteilte.

11.01.2010

Je weiter man in Deutschlands Nordosten blickt, desto größer sind die Verheerungen, die das Tief „Daisy“ am Wochenende angerichtet hat – kein Wunder, dass das Wetter vor allem in Vorpommern böse Erinnerungen an den Chaoswinter 1978/79 weckte.

10.01.2010

Nicht nur in Deutschland hat Tief „Daisy“ den Menschen am Wochenende Sorgen bereitet. Insbesondere die Briten kämpfen gegen die anhaltenden Schneefälle.

10.01.2010