Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Noch Verzögerungen nach Unfall am Flughafen Stuttgart
Mehr Welt Panorama Noch Verzögerungen nach Unfall am Flughafen Stuttgart
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:31 20.01.2010
Anzeige

Nach dem Unfall einer Frachtmaschine auf dem Flughafen Stuttgart kommt es dort auch am Mittwoch noch zu Verspätungen und Ausfällen. Zwar laufe der reguläre Flugbetrieb seit Betriebsbeginn am Mittwoch um 6 Uhr wieder normal, teilte der Flughafen mit. Allerdings könne es weiter zu Verspätungen und Ausfällen kommen, da viele Maschinen am Dienstagabend nicht mehr landen konnten und erst im Laufe des Morgens in Stuttgart eintreffen sollen. Fluggäste sollten sich deswegen direkt bei ihrer Airline zu informieren.

Kurz vor 18 Uhr war es am Dienstag zu einem Zwischenfall bei der Landung eines sogenannten Metroliners gekommen. Die zweimotorige Frachtmaschine der deutschen Fluggesellschaft Binair kam aus Brünn in Tschechien und landete mit Fahrwerksproblemen. Sie blieb neben der Start- und Landebahn liegen. Die beiden Besatzungsmitglieder blieben unverletzt. Wegen der schwierigen Bergung der Maschine auf dem aufgeweichten Untergrund war die Start- und Landebahn jedoch erst gegen 24 Uhr wieder benutzbar.

Es kam zu Ausfällen und Verspätungen, anfliegende Maschinen wichen teilweise auf andere Flughäfen aus. Die Passagiere wurden von dort mit Bustransfers nach Stuttgart gebracht. Für die meisten Fluggäste, deren Abflug nicht mehr stattfinden konnte, versuchten die Fluggesellschaften, Hotelzimmer zu buchen. Wegen der Ausnahmesituation wurde die Nachtflugbeschränkung gelockert und vom Regierungspräsidium Stuttgart um zwei Stunden auf 1 Uhr für Starts und auf 1.30 Uhr für Landungen verlängert.

ap