Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama No-Angels-Sängerin gesteht ungeschützten Sex trotz HIV-Infektion
Mehr Welt Panorama No-Angels-Sängerin gesteht ungeschützten Sex trotz HIV-Infektion
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:58 16.08.2010
No-Angels-Sängerin Nadja Benaissa
No-Angels-Sängerin Nadja Benaissa Quelle: dpa
Anzeige

Zum Prozessauftakt wegen der Ansteckung eines Mannes mit dem Aids-Virus hat die No-Angels-Sängerin Nadja Benaissa am Montag vor dem Amtsgericht Darmstadt gestanden. Sie soll insgesamt fünf Mal mit drei Männern ungeschützten Sex gehabt haben. Dabei soll sich ein Mann 2004 mit dem gefährlichen Aids-Virus infiziert haben.

In diesem Fall muss sich die junge Mutter wegen gefährlicher Körperverletzung verantworten. Der Mann tritt in dem Prozess als Nebenkläger auf. Er sollte am Montag noch zu Wort kommen. Die anderen Fälle sind wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung angeklagt. Dem Pop-Star drohen bis zu zehn Jahre Haft. Der auf fünf Tage terminierte Prozess ist wegen des großen Interesses in einen Saal des Landgerichts verlegt worden. Es gab verschärfte Kontrollen. Ein Ansturm von Fans blieb aber aus.

Benaissa sagte, bei ihr sei 1999 im Zuge einer Schwangerschaft ein Aids-Test gemacht worden. Dabei sei die HIV-Infektion festgestellt worden. „Ich war von dem Ergebnis völlig überrascht.“ Ihre Eltern seien vom Krankenhaus informiert worden. Die Sängerin war im April 2009 festgenommen worden und hatte zehn Tage in Untersuchungshaft gesessen.

dpa