Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Haben die Behörden Fehler gemacht?
Mehr Welt Panorama Haben die Behörden Fehler gemacht?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:46 10.06.2014
Der Sexualstraftäter aus der JVA im niedersächsischen Lingen ist gut eine Woche nach seiner Flucht wieder in Haft.
Der Sexualstraftäter aus der JVA im niedersächsischen Lingen ist gut eine Woche nach seiner Flucht wieder in Haft. Quelle: dpa / Bildkombination
Anzeige
Osnabrück/Kleve

Ein Sexualstraftäter aus der JVA im niedersächsischen Lingen ist gut eine Woche nach seiner Flucht wieder in Haft. Der Mann war zuletzt in Sicherungsverwahrung. Er soll während eines Freiganges ein 13-jähriges Mädchen vergewaltigt haben. Nun müsse die Kritik an den Behörden geprüft werden, sagte ein Sprecher des Justizministeriums.

Zielfahnder hatten den 51-Jährigen nach Angaben eines Sprechers der Staatsanwaltschaft Osnabrück am Samstagmittag in Emmerich am Niederrhein (Nordrhein-Westfalen) gefasst. Ob der Mann dann in die JVA Kleve gebracht worden sei, wisse er nicht, sagte der Staatsanwalt am Montag.

Justizministerin Antje Niewisch-Lennartz (Grüne) erklärte nach Angaben ihres Sprechers, sie sei erleichtert über die Festnahme. Nun muss im Ministerium Aufklärungsarbeit geleistet werden: Denn der Flüchtige hatte noch zwei Tage nach dem mutmaßlichen Missbrauch des Mädchens telefonisch Kontakt mit dem Gefängnis. Zu dem Zeitpunkt war die Vergewaltigung bereits bei der Polizei angezeigt.

Nach einem Bericht des Norddeutschen Rundfunks hatte die Polizei den Mann am Samstag festnehmen können, weil er am Morgen sein Handy eingeschaltet hatte. Es konnte geortet werden.

dpa

Mehr zum Thema

Der aus der Justizvollzugsanstalt (JVA) Lingen geflohene Sexualstraftäter ist gefasst. Eine Woche ist er auf der Flucht gewesen, nun haben Zielfahnder den Mann am Niederrhein aufgespürt. Die Behörden sehen ihrerseits keine Versäumnisse in dem Fall.

07.06.2014

Der aus der Sicherungsverwahrung im emsländischen Lingen flüchtige Sextäter wird jetzt mit internationalem Haftbefehl gesucht. Es gebe eine Vielzahl von Hinweisen auf den 51-Jährigen, jedoch noch keine konkrete Spur, sagte ein Polizeisprecher am Donnerstag in Lingen.

10.06.2014

Nach dem mutmaßlichen schweren sexuellen Missbrauch einer 13-Jährigen durch einen Sexualstraftäter auf Freigang in Lingen erhöht die Opposition im Landtag den Druck auf Justizministerin Antje Niewisch-Lennartz.

Karl Doeleke 07.06.2014
09.06.2014
Panorama Gefangen in 1000 Meter Tiefe - Forscher wartet auf Rettung aus Alpenhöhle
09.06.2014
Panorama Pariser Brücke stürzt ein - Die Last der Liebe
09.06.2014