Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Mutter wirft ihre drei Kinder aus dem Fenster
Mehr Welt Panorama Mutter wirft ihre drei Kinder aus dem Fenster
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:09 13.06.2016
Eine Mutter soll ihre drei Kinder aus dem Fenster geworfen haben. Quelle: Marcel Kusch
Krefeld

In Krefeld soll eine Mutter ihre drei Kinder aus einem Fenster im zweiten Stock ihrer Wohnung geworfen haben. Laut der zuständigen Staatsanwaltschaft geschah die Tat in den frühen Morgenstunden. Die Kinder im Alter von drei, fünf und sechs Jahren schweben in Lebensgefahr und werden im Krankenhaus behandelt. Auch die Mutter befindet sich im Krankenhaus. Sie soll nach der Tat versucht haben, sich das Leben zu nehmen. Nähere Details wollten die Ermittler dazu am Montagmorgen nicht nennen.

Mutter schweigt zu den Vorwürfen

Sie stehe unter dringendem Verdacht, sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Krefeld. "Wir stehen noch ganz am Anfang." Die alleinerziehende Frau habe sich zu den Vorwürfen bislang nicht äußern wollen. Motivlage und Auslöser der Tat seien noch völlig unklar. Derzeit werde geprüft, ob für die Mutter eine Untersuchungshaft oder eine Unterbringung in einer Psychiatrie beantragt wird.

"Das hätten wir der Frau nicht zugetraut"

Anwohner zeigten sich schockiert von dem Drama in der Nachbarschaft: "Das hätten wir der Frau nicht zugetraut", sagte ein älteres Paar. "Das war so eine nette Familie. Es ist sehr tragisch, was dort passiert ist." Die Frau lebt nach Polizeiangaben getrennt von ihrem Mann in dem Haus, das früher einmal eine Gaststätte gewesen war. Sie wohnt mit ihren Kindern in der Dachgeschosswohnung. Eine Beteiligung Dritter schließen die Ermittler aus.

Ein Radfahrer hatte die Kinder auf dem Fußweg liegend gefunden und rief den Rettungswagen.

mat/RND/dpa

Panorama Sommerferien stehen vor der Tür - Wohin mit dem Haustier in der Urlaubszeit?

Die Ferien stehen vor der Tür. Nicht immer können Haustiere die Familie in den Urlaub begleiten. Wer sein Tier während der Urlaubszeit in fremde Obhut geben will, sollte sich frühzeitig nach einer Betreuungsmöglichkeit umsehen. Tierheime, Tierpensionen oder Tiersitter könnten eine Lösung sein.

13.06.2016

Immer das Generve mit verspäteten Zügen: In Hannover erprobt die Bahn jetzt zwei neue Modelle, die bewirken sollen, dass ICE, IC & Co möglichst auf die Sekunde pünktlich abfahren. Das soll unter anderem durch ein früheres Schließen der Türen gelingen. 

13.06.2016

Autonomes Fahren – kann das funktionieren? Auf der A2 und der A7 wird ein Versuchsfeld geplant, um zu testen, ob die Zukunftsvision Realität werden kann. Der erste Abschnitt kostet fünf Millionen Euro. Das Testfeld wird zusammen mit den Unternehmen Volkswagen und Continental aufgebaut und betrieben.

Heiko Randermann 16.06.2016