Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Mutter von ausgesetztem Baby wegen versuchten Totschlags festgenommen
Mehr Welt Panorama Mutter von ausgesetztem Baby wegen versuchten Totschlags festgenommen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:08 08.08.2019
Das Baby wurde in einem Hauseingang abgelegt (Symbolbild). Quelle: dpa/Thalia Engel
Osterwieck

Die Mutter des im Juli in Osterwieck im Landkreis Harz ausgesetzten Säuglings ist wegen versuchten Totschlags festgenommen worden. Die 30-Jährige sei am Mittwoch einem Ermittlungsrichter vorgeführt worden, der einen Unterbringungsbefehl erlassen habe, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Die Frau wurde in eine Fachklinik für Psychiatrie gebracht. Sie war zuvor in einem psychiatrischen Fachkrankenhaus untergebracht.

Das Baby war am 9. Juli kurz nach Mitternacht in einem Hauseingang gefunden worden. Es war nackt und stark unterkühlt. Die Mutter konnte noch am gleichen Nachmittag ausfindig gemacht werden. Das Neugeborene kam ins Harzklinikum.

RND/dpa

In Großbritannien gibt es einen neuen Rekord an Volljährigen, die noch im Elternhaus leben: Wohnungsnotstände und viel zu hohe Miet- und Hauspreise tragen dazu bei, dass immer mehr Millennials keine eigene Wohnung haben.

08.08.2019

Die Furcht vor mutmaßlichen Mördern draußen in den Wäldern hat Gemeinden in British Columbia und Manitoba wochenlang in Atem gehalten. Nun fand die Polizei zwei Leichen. Wahrscheinlich handelt es sich um die verdächtigen Jugendlichen.

08.08.2019

Nach dem mutmaßlichen Mord an einem achtjährigen Jungen und dem versuchten Mord an dessen Mutter gibt es neue Erkenntnisse. Die Tat wurde nicht von den Überwachungskameras aufgezeichnet. Horst Seehofer forderte bereits verschärfte Sicherheitsmaßnahmen.

08.08.2019