Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Mutter: Zurücklassen der Kinder in Pizzeria war „beste Lösung“
Mehr Welt Panorama Mutter: Zurücklassen der Kinder in Pizzeria war „beste Lösung“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:22 24.04.2009
Anzeige

„Die Kinder haben schon angefangen zu weinen, weil sie Hunger hatten“, habe die 26-Jährige berichtet. „Sie ist jetzt auf freiem Fuß“, sagte der Sprecher.

Zuvor sei gegen die Deutsche ein Ermittlungsverfahren wegen Verlassens von Minderjährigen eingeleitet worden. Ihr Freund dagegen blieb den Angaben zufolge in Polizeigewahrsam, die italienische Justiz warte nun auf einen von Deutschland veranlassten europäischen Haftbefehl.

Anzeige

Das Pärchen hatte am Sonntagabend die drei Kinder der Frau in einer Pizzeria in Aosta zurückgelassen. Am Donnerstag fand die italienische Polizei die 26-Jährige aus Finnentrop im Kreis Olpe und ihren Freund im Wald von Brissogne nahe Aosta. Die Staatsanwaltschaft hatte zunächst befürchtet, die Mutter und ihr Begleiter könnten womöglich Selbstmord begehen. Der 24-Jährige war zuletzt wegen schwerer räuberischer Erpressung in der Justizvollzugsanstalt Bielefeld-Senne inhaftiert; nach ihm wurde seit seiner Flucht Anfang April gefahndet.

afp