Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Mutmaßliche Autodiebin schießt mit Schreckschusswaffe auf Polizistin
Mehr Welt Panorama Mutmaßliche Autodiebin schießt mit Schreckschusswaffe auf Polizistin
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:28 23.08.2019
In Sachsen hat eine Frau mit einer Schreckschusswaffe auf eine Polizistin geschossen.
Obergurig

Eine Frau hat am Donnerstagabend in Obergurig (Landkreis Bautzen) mit einer Schreckschusspistole auf eine Polizistin geschossen. Wie die Polizei mitteilte, hatten Beamte die 38-Jährige zuvor als Verdächtige im Fall eines Autodiebstahls ermittelt. Die Wohnung der Frau sollte deshalb durchsucht werden.

Als der Schlüsseldienst die Wohnungstür in dem Mehrfamilienhaus öffnen wollte, habe die Verdächtige aus dem Fenster mit einer Pistole auf eine im Hof befindliche Polizistin sowie einen Anwohner geschossen. Die Beamten zogen sich zunächst zurück, speziell geschulte Einsatzkräfte umstellten das Gebäude.

Frau wurde in Gewahrsam genommen

Wenig später habe die Frau überredet werden können, die Wohnung unbewaffnet zu verlassen. Sie wurde in Gewahrsam genommen.

In der Wohnung fanden die Beamten eine Schreckschusspistole mit entleerten Patronenhülsen. Die Schlüssel des gestohlenen Autos konnten nicht gefunden werden. Verletzt wurde niemand.

RND/dpa/mat

In seinem Garten wurde ein Achtjähriger von einem Berglöwen attackiert und schwer verletzt. Der Puma biss dem Kind in den Kopf. Der Vater konnte das wilde Tier vertreiben.

23.08.2019

Die schrecklichen Waldbrände in der Amazonas-Region in Brasilien erschüttern die Welt. Jetzt zeigt die NASA ein Bild aus dem Weltall, dass das ganze Ausmaß der Katastrophe greifbar macht.

29.08.2019

Der Fall der von der Stadt Ahlen gepfändeten und bei ebay versteigerten Mopsdame Edda beschäftigt im September das Landgericht Münster. Die Käuferin des Tieres fordert 20.000 Euro Schadenersatz.

23.08.2019