Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Mit Partykutsche: Amish People fahren betrunken durch Ortschaft
Mehr Welt Panorama Mit Partykutsche: Amish People fahren betrunken durch Ortschaft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:06 18.09.2019
Eine Amish-Kutsche fährt durch die verschneite Landschaft.

Zwei Männer fuhren am vergangenen Sonntag betrunken um ein Uhr morgens mit ihrer Kutsche durch die Kleinstadt North Bloomfield im US-Bundesstaat Ohio. Dazu hörten sie laute Musik aus einer Stereoanlage. Als die Polizei auftauchte, flüchteten sie. Das Ungewöhnliche an dem Fall: Es handelt sich um zwei Mitglieder der Amish-Gemeinde, die mit ihrer Pferdekutsche auf Vergnügungstour waren.

Amish People hatten zwölf Flaschen Bier dabei

Ein Bewohner hatte die Polizisten wegen des lauten Musiklärms alarmiert. Laut einem Polizeibericht, welcher der „Newsweek“ vorliegt, beobachteten die Beamten, wie das Duo hinter dem Kutschbock Bier trank. Als sie sich mit Blaulicht näherten, sprang das Amish-Duo aus dem Wagen und verschwand in einem Waldstück. Die Polizei habe daraufhin zwölf Flaschen Bier und eine Stereoanlage mit eingebauten Bassverstärkern in der Kutsche gefunden. Nach den zwei Männern wird noch gefahndet.

Die erzreligiöse Amish-Gemeinde verpönt nicht nur den Alkoholgenuss, sondern auch moderne Technik wie Elektrizität. Allein in Ohio leben 76.000 Mitglieder der streng christlichen Glaubensgemeinschaft in abgeschiedenen Siedlungen.

Lesen Sie auch: Hausbesitzer erschießt drei Teenager in seinem Vorgarten

RND/al

Wo ist Hui Buh am besten aufgehoben? Der emotionale Streit um einen kleinen Zwergziegenbock hat am Mittwoch das Verwaltungsgericht München beschäftigt. Nach dem Urteil gab es Tränen.

18.09.2019

Blaues Wasser, ein Surfer und plötzlich: ein Hai! Ein Australier reagiert schnell, als seine Drohnenbilder einen tödlichen Angriff nahelegen. Auf Twitter wird er jetzt als Lebensretter gefeiert.

18.09.2019

Damit der Spaß beim Oktoberfest sicher bleibt, haben Polizei und Stadt Sicherheitsmaßnahmen für die Wiesn beschlossen: Es werden mehr Polizisten mit Bodycams unterwegs sein und zusätzliche Videokameras aufgehängt.

18.09.2019