Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Millionenschaden durch Großfeuer im Bremer Industriehafen
Mehr Welt Panorama Millionenschaden durch Großfeuer im Bremer Industriehafen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:19 26.10.2009
Die Rauchsäule war kilometerweit zu sehen.
Die Rauchsäule war kilometerweit zu sehen. Quelle: lni
Anzeige

Gegen Mittag sei es gelungen, die Flammen auf dem Gelände eines Holzunternehmens unter Kontrolle zu bringen, sagte Einsatzleiter Karl-Heinz Knorr. Ein Feuerwehrmann verletzte sich leicht. Die rund 100 Mitarbeiter des Betriebs konnten sich rechtzeitig aus den Gebäuden retten. „Das Feuer wurde frühzeitig bemerkt, breitete sich dann aber rasend schnell aus“, sagte Knorr. Die Brandursache stand zunächst nicht fest.

Die Feuerwehr konnte einen Großteil des 250 000 Quadratmeter großen Betriebs retten. Lagerhallen mit einer Fläche von rund 40 000 Quadratmetern wurden jedoch vollständig vernichtet. Noch am Nachmittag waren die Feuerwehrleute damit beschäftigt, Glutnester in den Trümmern zu löschen und ein Bürogebäude vor den Flammen zu schützen. Die Löscharbeiten würden wahrscheinlich noch bis Dienstagvormittag dauern, sagte Knorr. Erst danach könnten die Brandermittler der Kriminalpolizei die Gebäudereste untersuchen, um die Ursache für das Feuer festzustellen.

Wegen des starken Qualms mussten Anwohner im Stadtteil Gröpelingen Türen und Fenster geschlossen halten. Eine Gesundheitsgefahr bestand nach Angaben der Feuerwehr jedoch nicht.

ddp/lni