Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Michael Jacksons Familie zeigt sich erschüttert
Mehr Welt Panorama Michael Jacksons Familie zeigt sich erschüttert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:28 28.06.2009

In dem Schreiben, das Jacksons Vater Joseph dem US-Promi-Magazin „People“ am Samstag übermittelte, ist „von einem der dunkelsten Stunden unseres Lebens“ die Rede. „Unser geliebter Sohn, Bruder und Vater von drei Kindern ist so unerwartet, auf so tragische Weise und viel zu früh von uns gegangen“, schrieb Jackson. Die Familie sei davon so „erschüttert und sprachlos“, dass es ihr momentan fast unmöglich sei, darüber zu sprechen.

„Wir vermissen Michael unendlich, unser Schmerz ist nicht in Worte zu fassen. Aber Michael würde nicht wollen, dass wir jetzt aufgeben. Deshalb möchten wir allen treuen und loyalen Fans weltweit danken, euch, die Michael so sehr liebte“, hieß es in der Erklärung. Michael werde „in jedem einzelnen von euch weiterleben“. Die Fans sollten seine „Botschaft“ weiterverbreiten und so sein „Vermächtnis“ unsterblich machen. Die Jackson-Familie hat sich seit dem Tod Michael Jacksons am Donnerstag nach Encino nördlich von Los Angeles zurückgezogen.

afp

Die Familie von Michael Jackson hat nach dessen plötzlichem Tod eine zweite Autopsie verlangt. Die Angehörigen hätten diese bereits am Freitag gefordert.

27.06.2009

Zum Christopher Street Day haben in Deutschland und Frankreich hunderttausende Schwulen und Lesben für mehr Rechte demonstriert.

27.06.2009

Nach dem Tod von Popstar Michael Jackson will die Polizei in Los Angeles dessen Leibarzt Conrad Murray vernehmen. Eine erste Obduktion des Leichnams des am Donnerstag im Alter von 50 Jahren gestorbenen „King of Pop“ ergab nach Angaben der Gerichtsmediziner keine Hinweise auf eine Gewalteinwirkung.

27.06.2009