Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Michael Jackson wird nicht auf Neverland beerdigt
Mehr Welt Panorama Michael Jackson wird nicht auf Neverland beerdigt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:34 02.07.2009
Der verstorbene Popstar Michael Jackson wird nun doch nicht auf seiner Neverland Ranch beerdigt. Quelle: afp
Anzeige

Die Leiche Jacksons wird zudem nicht wie erwartet auf seinem ehemaligen Anwesen bei Santa Barbara aufgebahrt, wie die Familie Medienberichten zufolge mitteilte. Pläne für eine Trauerfeier würden in Kürze bekanntgegeben, sagte der neue Sprecher der Jacksons, Ken Sunshine. Der einflussreiche Publizist vertritt auch Schauspieler Leonardo DiCaprio und Sänger Justin Timberlake.

Die Leiche des Sängers soll sich derzeit angeblich auf dem Friedhof Forest Lawn Memorial Park in Hollywood befinden. Ein Sprecher des Beerdigungsinstituts wollte nach Angaben von „People“ weder bestätigen noch dementieren, dass Jackson dort bestattet werden wird. Auf dem Friedhof liegen auch Schauspielerin Bette Davis und Regisseur Fritz Lang. Kürzlich war dort Schauspieler David Carradine beerdigt worden.

Anzeige

Der am 25. Juni überraschend gestorbene „King of Pop“ hatte in seinem Testament nicht angegeben, wo er beerdigt werden möchte, wie der Nachrichtensender CNN berichtete. Der auf den 7. Juli 2002 datierte letzte Wille sei am Mittwoch bei Gericht eingereicht worden. Jackson habe darin sein Gesamtvermögen auf mindestens 500 Millionen US-Dollar taxiert. Es soll in einen Familien-Treuhandfonds eingehen, der offenbar Jacksons Kindern Prince Michael (12), Paris (11) und Prince Michael II. (7) zugute kommen wird.

Der „King of Pop“ hatte seine Mutter Katherine (79) zum Vormund seiner Kinder bestimmt. Im Falle ihres Todes soll Jacksons Kollegin und Vertraute Diana Ross (65) sich um die Kinder kümmern.

ddp