Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Meteorologen warnen: Tropensturm „Pamela“ entwickelt sich zum Hurrikan
Mehr Welt Panorama Meteorologen warnen: Tropensturm „Pamela“ entwickelt sich zum Hurrikan
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:32 11.10.2021
Wellen sind im Golf von Mexiko zu sehen (Archivbild).
Wellen sind im Golf von Mexiko zu sehen (Archivbild). Quelle: Annie Rice/Corpus Christi Caller
Anzeige
Mexiko-Stadt

Der Tropensturm „Pamela“ könnte sich aus Sicht von Meteorologen zum Hurrikan entwickeln, bevor er auf die mexikanische Küste trifft. „Pamela“ sollte bis Mitte der Woche nahe des Hafens von Mazatlán im Bundesstaat Sinaloa auf Land treffen.

Das nationale Hurrikan-Zentrum der USA teilte am Sonntagabend (Ortszeit) mit, das Zentrum des Sturms liege etwa 810 Kilometer südlich von Mazatlán und bewege sich mit 19 Stundenkilometern in west-nordwestlicher Richtung. Demnach wurden Windgeschwindigkeiten bis 85 Stundenkilometer erreicht.

Mehr zum Thema

Erst Waldbrände, dann Starkregen: schwere Überschwemmungen auf griechischer Insel Euböa

Flut-Untersuchungsausschuss soll Meteorologe Kachelmann anhören

Drei Monate nach der Flut im Ahrtal: Tränen und Zukunftssorgen

Den Vorhersagen zufolge sollte der Sturm den Kurs in Richtung des Nordens und Nordostens ändern und in Hurrikan-Stärke zwischen Dienstagabend und Mittwochmorgen an der südlichen Spitze Niederkaliforniens vorbeiziehen. Anschließend wird erwartet, dass „Pamela“ über den Norden Mexikos zieht und dann in abgeschwächter Form in Richtung der Grenze zu Texas weiterzieht. Das Hurrikan-Zentrum warnte vor der Möglichkeit lebensgefährlicher Sturm- und Blitzfluten sowie gefährlichen Winden.

RND/AP

Der Artikel "Meteorologen warnen: Tropensturm „Pamela“ entwickelt sich zum Hurrikan" stammt von unserem Partner, dem RedaktionsNetzwerk Deutschland.