Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Mensch und Tier dürfen in Hamburg bald gemeinsam bestattet werden
Mehr Welt Panorama Mensch und Tier dürfen in Hamburg bald gemeinsam bestattet werden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:01 24.10.2019
Ein Tiergrab auf dem Tierfriedhof - in Hamburg sollen bald Mensch-Tier-Bestattungen möglich sein. Quelle: picture alliance / dpa Themendie
Hamburg

Die gemeinsame Bestattung von Mensch und Haustier soll in Hamburg künftig möglich sein. Ein entsprechendes Gesetz beschloss die Hamburgische Bürgerschaft am Mittwochabend. Damit soll es erlaubt sein, in einer vorab erworbenen Grabstätte die Urne mit der Asche eines Tieres beisetzen zu lassen, in der man später selber bestattet werden möchte.

Auf den Friedhöfen sollen dafür spezielle Flächen bereitgestellt werden, um die Gefühle derer nicht zu verletzen, die mit solchen Bestattungsformen nicht einverstanden sein können, sagte Ulrike Sparr, umweltpolitische Sprecherin der Grünen-Fraktion, im Rathaus.

Mehr zum Thema

Mann schenkt seiner Frau ein “Minischwein” - das wird zur 178-Kilo-Sau

Obdachlose Frau lebte mit 320 Ratten in ihrem Auto

RND/epd

Die Autobahn 6 bei Sinsheim gleicht einem Trümmerfeld: Vier Laster und ein Auto sind dort am Morgen zusammengeprallt. Ein Lkw hatte Wohnmobile geladen, die A6 muss mehrere Stunden gesperrt werden.

24.10.2019

Starker Nebel hat es der Herbstsonne am Donnerstagmorgen schwer gemacht. Doch im Verlauf des Tages sollen sich die Nebelfelder fast überall auflösen und der Sonne weichen. Auch der Freitag startet voraussichtlich mit Nebel oder Hochnebel.

24.10.2019

Eine Kuh hat in Rheinland-Pfalz einen Großeinsatz ausgelöst. Sie war zunächst ausgebüxt und dann im Fluss davongetrieben. Die Einsatzkräfte schafften es jedoch, ihr das Leben zu retten.

24.10.2019