Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Mehr als 1000 Zuschauer beim 6. Akkuschrauberrennen
Mehr Welt Panorama Mehr als 1000 Zuschauer beim 6. Akkuschrauberrennen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:09 06.06.2009
Hildesheimer Studenten des Teams "Ebay" arbeiten vor Beginn des Rennens an ihrem Gefährt mit Akkuschrauber-Antrieb. Quelle: Peter Steffen/lni
Anzeige

Für den nötigen Drive sorgten dabei pro Gefährt einzig zwei handelsübliche Akkuschrauber.

Auf der 150 Meter langen und eine Acht beschreibenden Strecke setzte sich das Team „Windstärke 18 V“ der Fachhochschule OOW Emden mit einem Alusitzrad durch. Das mit einem Heckantrieb ausgestattete dreirädrige Gefährt gewann mit einer Spitzengeschwindigkeit von knapp 30 Kilometern pro Stunde den Geschwindigkeitswettbewerb. Die Emdener Studenten sicherten sich zudem den Publikumspreis, bei dem die Zuschauer das ausgefallene Design des Gefährts und die Teampräsentation bewerteten.

Anzeige

Organisiert hatte das Rennen die Hildesheimer Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst (HAWK). „Für den Sieg ist nicht nur die Renngeschwindigkeit entscheidend, sondern auch das fahrerische Feingefühl und die ausgefallene Gestaltung der Rennfahrzeuge“, sagte Andreas Schulz, HAWK-Professor für Produktdesign und Erfinder des Akkuschrauberrennens.

ddp