Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Mauer vor Münchner Flüchtlingsheim
Mehr Welt Panorama Mauer vor Münchner Flüchtlingsheim
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:08 07.11.2016
In München wird nach Bewohnerprotesten eine Mauer um ein Flüchtlingsunterkunft errichtet. Quelle: dpa
München

Die Unterkunft für jugendliche Flüchtlinge ist noch nicht in Betrieb. Anwohner hatten die Mauer im Stadtteil Neuperlach durchgesetzt. Das Bauwerk grenzt an einen Grünstreifen mit einer Böschung, dann kommen die Gärten und die dazugehörigen Wohnhäuser.

Guido Bucholtz vom Bezirksausschuss Ramersdorf-Perlach nannte den Bau einen Wahnsinn. Er hatte ein Video von der Mauer an Münchner Zeitungen geschickt und damit die Debatte mit ins Rollen gebracht.

„Fadenscheiniges Argument Schallschutz“

„Wie kann es bei uns sein, dass man zwischen Flüchtlingen und Anwohnern eine Mauer bauen muss mit dem fadenscheinigen Argument Schallschutz?“, sagte Bucholtz am Montag. „Das ist ein Signal: Man schottet die Flüchtlinge ab, weil man sie eh nicht haben will.“

Von dpa/RND