Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Mann tatverdächtig - Ehefrau und Tochter mit Messer angegriffen
Mehr Welt Panorama Mann tatverdächtig - Ehefrau und Tochter mit Messer angegriffen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:20 21.10.2019
Ein Mann aus Herford hat versucht, seine Frau und seine Tochter umzubringen (Symbolbild).
Herford

Nach Messerstichen gegen seine Frau und seine Tochter sitzt ein 47-jähriger Tatverdächtiger aus Herford in Untersuchungshaft. Die Staatsanwaltschaft wirft dem Deutschen versuchten Totschlag und gefährliche Körperverletzung vor, wie die Ermittler am Montag berichteten.

Anrufer hatten sich am Sonntagabend bei der Polizei gemeldet und von einem Streit berichtet. Die anrückenden Beamten fanden zwei verletzte Frauen. Die 47-jährige Mutter und ihre Tochter (21) hatten Stichverletzungen. Für die Ehefrau des Tatverdächtigen bestand vorübergehend nach Polizeiangaben von Montag Lebensgefahr. Zu den Hintergründen der Tat ermittelt eine Mordkommission der Bielefelder Polizei.

Mehr zum Thema

Baby starb kurz nach der Geburt: Bewährungsstrafe für Mutter

RND/dpa

Er wollte eigentlich nur Traktor seiner Schwiegertochter reparieren: Ein 67 Jahre alter Mann fiel von dem Fahrzeug und wurde davon überrollt. Während der Schwerverletzte am Boden lag, fuhr der Traktor unkontrolliert auf eine Pferdewiese.

21.10.2019

Zu einem Einsatz der kuriosen Art wurden am Samstag die Einsatzkräfte der Polizei in Iserlohn gerufen. Nachbarn hatten sich über “extrem laute Musik” beschwert. Doch in der Wohnung war niemand anzutreffen - bis auf ein paar Katzen.

21.10.2019

Unmittelbar nach der Geburt starb im November 2018 das Baby einer 36-jährigen Frau aus Duisburg. Das Gericht verhängt eine Bewährungsstrafe wegen fahrlässiger Tötung.

21.10.2019