Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Mann stirbt bei mysteriösem Verkehrsunfall
Mehr Welt Panorama Mann stirbt bei mysteriösem Verkehrsunfall
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:36 01.03.2011
Anzeige

Ein 28-Jähriger ist bei einem mysteriösen Verkehrsunfall in Hamburg-Hamm ums Leben gekommen. Der Wagen des Mannes prallte unter ungeklärten Umständen am Montagabend gegen einen Baum, teilte die Polizei am Dienstag mit. Sein 26-jähriger Beifahrer wurde schwer verletzt. Außerdem erlitt ein 51-jähriger Fahrradfahrer, den der Unglücksfahrer mit seinem Auto touchiert hatte, leichte Verletzungen.

Der Unfallhergang stellte die Polizei zunächst vor Rätsel. Ersten Erkenntnissen zufolge hatte der 28-Jährige schon vor dem Unfall mit seinem Auto mehrere parkende Fahrzeuge gerammt und auch den Radfahrer angefahren. Nach Zeugenberichten hatte der Fahrer danach noch einmal beschleunigt, bis das Auto einen Zaun durchbrach und gegen einen Baum prallte.

Anzeige

Der schwerverletzte Beifahrer gab an, dass es im Auto einen Streit mit einem dritten Fahrzeuginsassen gegeben habe. Der dritte Mitfahrer soll demnach nach einem Knall noch während der Fahrt aus dem Auto gesprungen sein. Diese Angaben würden überprüft, hieß es bei der Polizei. In der Nähe des Unfallortes entdeckten die Beamten einen Teleskopschlagstock sowie ein Schwert. Die Waffen wurden möglicherweise aus dem Unfallfahrzeug geschleudert und sichergestellt.

Der Leichnam des 28-Jährigen sollte im Institut für Rechtsmedizin obduziert werden.

dpa