Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Mann erschlägt Ehefrau mit Hammer
Mehr Welt Panorama Mann erschlägt Ehefrau mit Hammer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:20 06.10.2011
gefaengnis.jpg
Ein Mann aus Vienenburg sitzt in Untersuchungshaft, weil er seine Ehefrau mit einem Hammer erschlagen haben soll. Quelle: Tim Schaarschmidt (Symbolbild)
Anzeige
Vienenburg

Der 58-Jährige habe gestanden, die neun Jahre jüngere Frau im Schlaf mit Schlägen auf den Kopf getötet zu haben, sagte die Sprecherin der Staatsanwaltschaft Braunschweig, Birgit Seel, am Donnerstag. Als mögliches Motiv für das Verbrechen nannte sie Beziehungsstreitigkeiten.

Ein Anwohner hatte die Leiche der 49-Jährigen am frühen Mittwochmorgen im Hinterhof des Mehrfamilienhauses gefunden, in dem das Ehepaar lebte. Der tatverdächtige Mann wurde wenig später in einer Kleingartenkolonie festgenommen.

Nach den bisherigen Ermittlungen habe die Frau schlafend im Ehebett gelegen, als der Mann mit dem Hammer auf sie einschlug, sagte Seel. Anschließend habe er die Leiche aus der Wohnung geschafft. Warum er sie im Hinterhof liegen ließ, sei noch unklar. Anschließend war der 58-Jährige in seinen Kleingarten gegangen und hatte sich in die Laube zurückgezogen. Dort hatte er sich ohne Gegenwehr festnehmen lassen.

Die Obduktion habe ergeben, dass die 49-Jährige durch „massive Gewalteinwirkung gegen den Kopf“ gestorben ist, sagt Seel. Dies passe zu den Angaben des Ehemannes. Das Paar habe in sozial schwierigen Verhältnissen gelebt und unter Geldnot gelitten. Der Mann habe vergeblich versucht, durch Kaninchenzucht Einnahmen zu erzielen. Kürzlich waren im Kleingarten des 58-Jährigen Kaninchen unter ungeklärten Umständen verbrannt.

dpa