Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Lottospieler in Kalifornien knackt Jackpot mit 700 Millionen Dollar
Mehr Welt Panorama Lottospieler in Kalifornien knackt Jackpot mit 700 Millionen Dollar
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:25 05.10.2021
Wöchentlich investierten die 20 Stahlarbeiter rund 120 Dollar in die „Powerball“-Lotterie – nach acht Jahren wird das belohnt.
Tippscheine der „Powerball“-Lotterie.
Anzeige
Des Moines

Der Millionen-Jackpot der Powerball-Lotterie in den USA ist geknackt. Der Gewinn von 699,8 Millionen Dollar (rund 602 Millionen Euro) gehe an den Käufer oder die Käuferin eines Einzeltickets mit sechs Richtigen aus dem kalifornischen Morro Bay, teilte die California Lottery am Montag auf Twitter mit. Nach 40 vergeblichen Ziehungen ohne Gewinner seit dem 5. Juni war der Jackpot auf den siebgrößten in der US-Geschichte angewachsen.

Die Person kann sich aussuchen, ob sie das Geld in Raten über 29 Jahre ausgezahlt bekommen möchte oder 496 Millionen Dollar in bar. In beiden Fällen muss das Geld versteuert werden. Außerdem gewannen fünf Personen je eine Million Dollar, zwei in Massachusetts und je eine in Virginia, Florida und Arizona.

Mehr zum Thema

432 Millionen Dollar gewonnen: Glückslos aus Pizzabude in Manhattan

Eurojackpot: Unbekannter aus Bayern gewinnt 49 Millionen Euro

Eurojackpot: Obergrenze klettert auf 120 Millionen Euro – weitere Neuerungen geplant

Die 41. Ziehung ist ein Rekord. Zuletzt waren 36 Ziehungen ohne Gewinner ausgegangen, dieser Marke wurde im Januar diesen Jahres erreicht. Je länger das Spiel ohne Gewinner bleibt, desto höher wird die Ausschüttung. Es ist so angelegt, dass sich hohe Preisgelder anhäufen, um mehr Spieler anzuziehen. Die Gewinnchance liegt bei 292.2 Millionen zu Eins. Powerball kann in 45 US-Staaten gespielt werden.

RND/AP

Der Artikel "Lottospieler in Kalifornien knackt Jackpot mit 700 Millionen Dollar" stammt von unserem Partner, dem RedaktionsNetzwerk Deutschland.