Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Lkw-Unfall verursacht sechs Stunden Vollsperrung auf A7
Mehr Welt Panorama Lkw-Unfall verursacht sechs Stunden Vollsperrung auf A7
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:18 28.08.2010
Anzeige

Ein Lkw-Fahrer fuhr am Sonnabendmorgen gegen 5 Uhr auf der A7 Richtung Hannover auf einen vor ihm fahrenden Lkw mit Anhänger auf. Der Unfall ereignete sich in Höhe der Abfahrt Drispenstedt bei Hildesheim.

Durch den Aufprall schleuderte der Lkw mit Anhänger quer über alle drei Fahrstreifen der Fahrbahn in Richtung Hannover. Auf dem Überholfahrstreifen kam der Sattelzug dann entgegen der Fahrtrichtung zum Stehen. Dabei kippte der Anhänger um. Der auffahrende Sattelzug hatte Gefahrgut geladen, das aber nicht freigesetzt oder beschädigt wurde. Der Fahrer des auffahrenden Lkw, ein 48-Jähriger aus Schwerin, wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Der Fahrer des Lkw mit Anhänger, ein 37-Jähriger aus Hamburg, erlitt hingegen nur leichte Verletzungen.

Zur Bergung und Reinigung der Fahrbahn wurde die Autobahn in Richtung Hannover für sechs Stunden voll gesperrt. Der Verkehr staute sich auf eine Länge von zwölf Kilometern. Die Umleitungsstrecken waren zeitweise überlastet. Die Polizei schätzt den Gesamtschaden auf etwa 200.000 Euro.

jhe