Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Lkw-Fahrer stirbt bei Unfall auf A2
Mehr Welt Panorama Lkw-Fahrer stirbt bei Unfall auf A2
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:27 13.02.2013
Bei einem schweren Unfall auf der A2 ist ein Lkw-Fahrer ums Leben gekommen. Quelle: Elsner
Bad Nenndorf

Nach Angaben der Polizei waren am Vormittag zwei Lastzüge zwischen Bad Nenndorf und Lauenau aufeinander gefahren. Für einen 26-jährigen Lastwagenfahrer kam jede Hilfe zu spät, er konnte von den Rettungskräften nur noch tot geborgen werden.

Nach Angaben der Einsatzkräfte vor Ort war der 26-Jährige mit seinem 40-Tonner an einem Stauende ungebremst auf einen mit Bierkisten beladenen Lastwagen aus Berlin aufgefahren. Durch die Wucht des Aufpralls wurde das Führerhaus des hinteren Lastwagen zertrümmert.

Die Vollsperrung der A2 Richtung Dortmund zwischen den Anschlussstellen Bad Nenndorf und Lauenau ist am Mittag wieder aufgehoben worden. Die Fahrbahn blieb aber auf eine Spur verengt. Der Verkehr staute sich zeitweilig auf achtKilometern Länge. Die Polizei hat Autofahrer aufgerufen, die Unfallstelle weiträumig zu umfahren. Die Verkehrsmanagementzentrale Niedersachsen rät, an der Anschlussstelle Wunstorf-Kolenfeld über die U36, U38  oder U 40 auszuweichen.

frs/dpa

Dieser Artikel wurde aktualisiert.

Die Chance, eine Krebserkrankung zu überleben, ist seit 1990 in Niedersachsen deutlich gestiegen. Die Krebssterblichkeit sank in dieser Zeit um mehr als 20 Prozent. Das geht aus dem am Mittwoch veröffentlichten Jahresbericht des Krebsregisters Niedersachsen hervor.

13.02.2013

14 Tote und mehrere Verletzte: Zweieinhalb Monate nach der Brandkatastrophe in einer Behindertenwerkstatt im Schwarzwald mit 14 Toten ermitteln die Behörden unter anderem wegen des Verdachts der fahrlässigen Tötung.

13.02.2013

Zehntausende Rentner in Niedersachsen müssen damit rechnen, dass der Fiskus bei ihnen demnächst Steuernachzahlungen einfordert. Anlass ist die geltende Rechtslage, wonach Jahresrenten oberhalb von derzeit 15.120 Euro der Steuerpflicht unterliegen.

Alexander Dahl 13.02.2013