Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Kuriose Fundsache: Polizei sucht Besitzer von herrenlosem Wasserwerfer
Mehr Welt Panorama Kuriose Fundsache: Polizei sucht Besitzer von herrenlosem Wasserwerfer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:40 24.09.2019
Ein herrenloser Wasserwerfer beschäftigte am Montag die Polizei in Dresden. Quelle: Dresdner Neueste Nachrichten
Dresden

Ein vermeintlich verlassener Wasserwerfer hat die Dresdner Polizei beschäftigt. Das fremde Fahrzeug stand mitten in der Stadt, wie die Polizei in Dresden am Dienstagmorgen mitteilte. Ein Pressevertreter hatte die Polizei am Montagabend darüber informiert. Eine Streife stellte fest, dass der Wasserwerfer der Hamburger Polizei gehörte, sie hatte ihn zur Reparatur nach Österreich geschickt. Wie er nach Dresden kam, blieb vorerst offen.

Die Dresdner Polizei machte daraufhin den Fahrer in einem Hotel ausfindig. Der Österreicher erklärte der Polizei, dass er auf dem Weg in eine Außenstelle seiner Firma in Luckenwalde (Brandenburg) war. Im Raum Dresden musste er sich an seine Ruhezeit halten und nahm sich deshalb ein Hotelzimmer. Da er das Fahrzeug als gewöhnlichen Lkw ansah, stellte er es an der Straße ab. Dresdner Beamte brachten das Fahrzeug auf das Gelände der Polizei.

Lesen Sie auch: Bei Klima-Aktionstag: SUV fährt in Info-Stand von Demonstranten

RND/dpa

In Rostock ist ein SUV-Fahrer in den Stand von Klimaaktivisten gefahren. Augenzeugen zeigen sich schockiert, die Polizei geht von einem Unfall aus.

24.09.2019

Ein Vater soll seine Töchter in Italien über Jahre misshandelt und schließlich für eine Zwangsheirat an ihre Cousins verkauft haben. Jetzt ermittelt die Polizei - und wendet erstmals ein neues Gesetz an.

24.09.2019

Trotz Rauchverbots eine Zigarette angezündet – das passte einem Restaurantbesitzer aus dem US-Staat Utah gar nicht. Der griff zu ebenso drastischen wie fragwürdigen Mitteln.

24.09.2019