Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama „Konnte es kaum glauben“: Frau nimmt 60 Kilo mit Hula-Hoop ab
Mehr Welt Panorama „Konnte es kaum glauben“: Frau nimmt 60 Kilo mit Hula-Hoop ab
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:22 03.12.2019
Eine Frau hat in Großbritannien durch den Sport mit einem Hula-Hoop-Reifen mehr als 60 Kilogramm abgenommen. (Symbolbild) Quelle: picture alliance / dpa Themendie

Im Teenageralter lernt die inzwischen 25‐jährige Izzie East ihren heutigen Verlobten kennen. Das Paar aus dem britischen Malton (North Yorkshire) liebt es, Fast Food zu essen. Schon bald steigen die Kilos – allerdings nur bei Izzie. Doch die junge Frau schafft es durch Bewegung mit dem Hula‐Hoop‐Reifen, ganze 60 Kilogramm abzunehmen – und das, obwohl sie noch immer gern Fast Food isst.

Gegenüber der Zeitung „The Sun“ sagte Izzie East zu ihrem damaligen Gewicht: „Ich fühlte mich nicht gut.“ Schließlich wurde ihr gesagt, dass Unfruchtbarkeit und eine Fettleber im Alter von nur 21 Jahren drohten, wenn sie nicht abnehmen würde.

Reifen kommt mit in den Urlaub

So ganz umkrempeln wollte die junge Frau ihr Leben aber nicht: Die damals 18‐Jährige hatte Angst, in ein Fitnessstudio zu gehen. Stattdessen wollte sie lieber Hula‐Hoop‐Training machen. Und tatsächlich, täglich 20 Minuten reichten, um die Kilos purzeln zu lassen: „Als ich damit anfing, konnte ich die Ergebnisse kaum glauben, besonders an meinen Beinen und Armen“, sagte sie gegenüber der Zeitung. Zuvor habe sie gedacht, dass das überhaupt nichts bringen würde. Inzwischen hat die 25‐Jährige mehrere der Sportgeräte zu Hause. „Mein Reifen wiegt 1,6 Kilogramm und ich mache alle möglichen Dinge damit, sogar Kniebeugen und Ausfallschritte.“

View this post on Instagram

#throwbackthursday • • • Look back at where you came from and yourself feel proud about your progress because YOU.ARE.KILLING.IT When we look back and see this progress aren’t we pleased we didn’t quite and persevered through the hard work and pain!! Every day is a battle to be in a deficit, to keep up my exercise but I know I’m making this difference and there is no way in this earth I am every going to be the girl on the left! 6 stone lost forever #slimmingworld #slimmingworldweightloss #slimmingworldlife #slimmingworldplan #slimmingworldonplan #slimmingworldgirl #slimmingworldtargetmember #slimmingworldsixstoneweightloss #slimmingworldtargetlife #caloriecounting #weightloss #weightlossplan #weightlossgoals #sw #swplan #swweightloss #resultswithlucy #resultswithcecilia #rwlfitties #rwl30days #rwlbeachbody #rwlbeachbody2019 @slimmingworld @resultswithlucy

A post shared by (@its.izziesjourney) on

Die Übungen hätten ihr geholfen, den Bauch zu straffen und die überschüssige Haut loszuwerden. Sogar ein vor längerer Zeit gekauftes Hochzeitskleid falle ihr inzwischen von den Hüften. „Ich bin jetzt süchtig danach“, sagt sie über den Sport. Den Reifen nehme sie sogar mit in den Urlaub. Dort seien die Leute immer wieder fasziniert und könnten kaum glauben, dass East damit so viel abnehmen konnte.

Inzwischen ist Izzie East eine Social‐Media‐Influencerin mit fast 20.000 Followern und wird bei Instagram als „Hula‐Hoop‐Queen“ gefeiert. „Ich mache täglich 10.000 Schritte und 20 bis 30 Minuten Hula-Hooping“, sagt sie. Nur eines steht nach der radikalen Gewichtsreduzierung noch an: Ihr trägerloses Brautkleid muss vor dem großen Tag definitiv noch einmal angepasst werden.

Mehr zum Thema

TV-Koch Attila Hildmann wiegt plötzlich 20 Kilo mehr – und pöbelt gegen seine Fans

Auf Diät: Schauspieler Armin Rohde will 20 Kilo abnehmen

Bis zu 2100 Tote: Prozess rollt Skandal um Schlankmacherpillen auf

RND/ce

Mit einem eigenen Gesetz hat die Stadt Wausau im US-Bundesstaat Wisconsin das Werfen von Schneebällen verboten. Die wurden in der Vergangenheit immer wieder zu „gefährlichen Projektilen“. Andere Städte folgen dem Beispiel.

04.12.2019

In den englischen Grafschaft Essex rast ein Autofahrer in eine Schülergruppe ein Zwölfjähriger stirbt. Der Mann flüchtet zunächst, wird später festgenommen. Die Polizei ermittelt wegen Mordes.

03.12.2019

Der Juwelendiebstahl aus dem Grünen Gewölbe in Dresden sorgte bundesweit für Schlagzeilen. Jetzt geben Polizei und Staatsanwaltschaft einen Einblick in die Ermittlungen. 516 Hinweise sind inzwischen eingegangen - offenbar ohne heiße Spur auf die Täter.

03.12.2019