Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama „Kein Interview mit der ,Bild‘-Zeitung“
Mehr Welt Panorama „Kein Interview mit der ,Bild‘-Zeitung“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:32 01.12.2009
Von Heinrich Thies
Anzeige

Es handelt sich wohl eher um die polizeilich erfassten Aussagen. Möglicherweise hat ein Ermittlungsbeamter das Protokoll von der Vernehmung Michael Heckhoffs an das Boulevardblatt weitergeleitet.

Wie aber ist „Bild“ an die Wortmeldungen des Gangsters gekommen? Das verrät das Blatt nicht, es suggeriert vielmehr durch die Unterzeile, es habe direkten Kontakt zu Heckhoff gehabt: „In Bild spricht er über die unglaublichen Umstände seines Ausbruchs ...“. „Bild“ selbst gibt sich unaufgeregt. Ein Pressesprecher sagte „sueddeutsche.de“: „Wir hatten schriftliche, autorisierte Zitate von Herrn Heckhoff.“ Und dafür müsse man sich schließlich nicht gegenübersitzen.

„Wir müssen davon ausgehen, dass in dem Artikel Informationen verarbeitet sind, die unbefugt an die ,Bild‘-Zeitung gelangt sind“, teilte ein Sprecher der Kölner Polizei mit. „Wir haben ein Ermittlungsverfahren eingeleitet, um der Sache auf den Grund zu gehen.“ Die Polizei betonte zudem, dass manche Aussagen, mit denen Heckhoff in „Bild“ zitiert wurde, inhaltlich „nicht zutreffend“ sind.