Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Junge Frau nach Streit mehrere Meter von Auto mitgeschleift
Mehr Welt Panorama Junge Frau nach Streit mehrere Meter von Auto mitgeschleift
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:21 14.02.2020
In Düsseldorf ist eine Frau von einem Auto mitgeschleift worden. (Symbolbild) Quelle: imago images/Ralph Peters
Düsseldorf 

Nach einem Streit ist eine junge Frau in Düsseldorf mehrere Meter von einem Auto mitgeschleift und leicht dabei verletzt worden. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei hatte die 22-Jährige am Donnerstagabend auf der Straße eine Wortgefecht mit ihrem Ex. Dann soll der 25-Jährige ihr angeboten haben, in sein Auto einzusteigen, um in Ruhe reden zu können. Als die 22-Jährige gerade die Beifahrertür öffnen wollte, soll der Mann Vollgas gegeben haben.

Frau wird mitgeschleift

Sie wurde einige Meter mitgeschleift und kam zu Fall, wie die Polizei am Freitag berichtete. Mit einem Rettungswagen wurde die Verletzte ins Krankenhaus gebracht. Der 25-Jährige sei vom Unfallort geflüchtet, dann aber von Polizisten entdeckt worden.

Bei der Kontrolle sei ein Drogenvortest positiv ausgefallen. Der Führerschein und das Auto des 25-Jährigen wurden sichergestellt. Gegen ihn wird ermittelt wegen des Verdachts der Gefährdung des Straßenverkehrs und der Unfallflucht.

Mehr zum Thema

Leiche in Hotelzimmer in Schleswig-Holstein: Frau lag tot neben Baby

Mann (67) schießt auf Gerichtsvollzieher - vier Verletzte

Leiche zerstückelt und einbetoniert: Lebenslange Haft für Paar

RND/dpa

Ein Mädchen spielte im ICE von München nach Würzburg außerhalb ihres Abteils. Eine ältere Dame, die sich davon gestört fühlte, schlug dem fremden Kind auf den Rücken. Gegenüber der Polizei bestritt die rabiate Dame die Tat - der gerötete Rücken des Kindes sprach aber Bände.

14.02.2020

Touristen haben in einer Tempelanlage in Myanmar ein Sex-Video gedreht. Keine gute Idee: Vor Ort gelten strenge Gesetze gegen Religionsbeleidigung. Dem Paar könnte eine Haftstrafe drohen.

14.02.2020

Deutschland hat am Wochenende zwei Wetterhälften. Während im Norden wieder kalte Winde brausen, kann man im Süden fast schon angrillen. Das Sturmtief, das auf “Sabine” folgt, hat zwar einen unheilvollen Namen (“Victoria” - die Siegerin), ist aber halb so wild.

14.02.2020