Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Jemenitischer Airbus mit 147 Insassen vor Komoren verschwunden
Mehr Welt Panorama Jemenitischer Airbus mit 147 Insassen vor Komoren verschwunden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:31 30.06.2009
Ein Airbus mit 147 Menschen an Bord ist in der Nacht zu Dienstag verschwunden. Quelle: afp

Der Airbus A310 der Yemenia Air startete vom Pariser Flughafen Roissy-Charles-de-Gaulle, wie dort am Dienstag mitgeteilt wurde. Nach Zwischenlandungen in Marseille und Sanaa im Jemen setzte die Maschine ihren Flug nach Moroni auf den Komoren fort. Dort traf sie jedoch nicht ein. Über die Nationalität der Insassen lagen zunächst keine Informationen vor. In Roissy wurde ein Krisenstab eingerichtet.

Es ist bereits das zweite Unglück mit einem Airbus innerhalb weniger Wochen. Am 1. Juni war eine Maschine der Air France auf dem Flug von Rio de Janeiro nach Paris abgestürzt. An Bord waren 228 Menschen, unter ihnen 28 Deutsche. Wie es zu der Katastrophe kam, ist ungeklärt.

afp

Die ersten Waldbrände des Jahres haben in der südwestfranzösischen Küstenregion rund 180 Hektar Land zerstört. An die hundert Feuerwehrleute bekämpften seit Sonntag ein großes Feuer in der Nähe von Dax, wie die Feuerwehr am Montag mitteilte.

29.06.2009

Ein Auszubildender der Deutschen Post soll in Göppingen Postsendungen, Wahlunterlagen und Infobroschüren verbrannt haben. Der 20-Jährige gestand die Tat und begründete sie mit Arbeitsüberlastung, wie die Polizei am Montag mitteilte.

29.06.2009

Die Polizei in Neuseeland hat am Sonntag einen Amokschützen im Rollstuhl erschossen.Der 42 Jahre alte Shayne Sime hatte nach Polizeiangaben vom Montag in der Stadt Christchurch mehr als hundert Schüsse aus einem Gewehr abgegeben und dabei zwei Menschen verletzt.

29.06.2009