Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Jedes fünfte Auto fällt beim TÜV durch
Mehr Welt Panorama Jedes fünfte Auto fällt beim TÜV durch
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:24 06.12.2011
Besonders viele Probleme entdeckten die Prüfer an Beleuchtung, Achsen, Bremsleitungen und Schläuchen. Quelle: dpa
Berlin

Jedes fünfte Auto in Deutschland fällt wegen größerer Technikprobleme bei der Pflichtuntersuchung des TÜV zunächst durch. An 19,7 Prozent der Fahrzeuge wurden erhebliche Mängel festgestellt, das waren etwas mehr als im Vorjahr mit 19,5 Prozent, wie der Verband der Technischen Überwachungsvereine (VdTÜV) am Dienstag in Berlin mitteilte. Das bedeute, dass rund acht Millionen Pkw die Anforderungen an die technische Sicherheit nicht auf Anhieb erfüllten und erst in die Werkstatt mussten, ehe sie die Plakette bekamen. Leichte Mängel hatten demnach 26,3 Prozent der Wagen, komplett ohne Beanstandungen waren 53,9 Prozent.

Besonders viele Probleme entdeckten die Prüfer an Beleuchtung, Achsen, Bremsleitungen und Schläuchen. Für die Übersicht wurden rund acht Millionen Hauptuntersuchungen zwischen Juli 2010 und Juni 2011 ausgewertet. Bei relativ neuen Wagen, die bei der Untersuchung bis zu drei Jahre alt waren, hatten der Übersicht zufolge 5,9 Prozent erhebliche Mängel. Bei fünfjährigen Fahrzeugen waren es 10,3 Prozent, bei neunjährigen 22,2 Prozent und bei elfjährigen 26,8 Prozent. Am besten schnitt bei den jüngsten Fahrzeugen bis drei Jahre zum zweiten Mal in Folge der Toyota Prius ab. Bei diesen Modellen wurden in 1,9 Prozent der Fälle erhebliche Mängel entdeckt. Am unteren Ende rangierte in dieser Auswertung der Dacia Logan (12,5 Prozent mit erheblichen Mängeln).

Den Zustand eines Fahrzeugs beeinflussten diverse Faktoren, erläuterte der VdTÜV: „Die Stärken und Schwächen in der Fertigung und die Qualität von Bauteilen spielen dabei genauso eine Rolle wie auch das Nutzerverhalten der Autofahrer oder die Qualität der Werkstätten“, sagte Geschäftsführer Klaus Brüggemann.

dpa

Panorama Familiendrama in Stolzenau - Die Stille nach den Schüssen

Eine 13-Jährige wird auf offener Straße erschossen. Der Täter war ersten Erkenntnissen zufolge ihr eigener Vater. In ihrem Wohnort herrschen Fassungslosigkeit und Stille. Ein Hubschrauber kreist auf der Suche nach dem Flüchtigen.

06.12.2011

Der österreichische Käseproduzent Tirol Milch Wörgl ruft mehrere Käsesorten wegen der Verunreinigung mit Bakterien zurück. Betroffen von der Rückrufaktion seien die Sorten „Andreas Hofer Jubiläumskäse“, „Alpenmark Österreicherischer Bergkäse“ sowie „Bergkäse“, teilte das Verbraucherschutzportal der Bundesländer „lebensmittelwarnung.de“ am Montag mit.

06.12.2011

Tierschützer haben 14 teils verletzte Mondbären in Vietnam aus der Gefangenschaft befreit. Die Tiere wurden in einer Farm im Süden des Landes gehalten, wo ihnen in einem schmerzhaften Prozess Galle entzogen wurde, berichtete die Organisation Animals Asia Foundation (AAF) am Dienstag.

06.12.2011