Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Impfgegner in Dortmund demonstrieren mit Autokorso -Linker Gegenprotest
Mehr Welt Panorama Impfgegner in Dortmund demonstrieren mit Autokorso -Linker Gegenprotest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:10 24.02.2021
Fahrzeuge der Autokorso-Demonstration der Corona-Impfgegner werden von der Polizei geschützt.
Fahrzeuge der Autokorso-Demonstration der Corona-Impfgegner werden von der Polizei geschützt. Quelle: imago images/Friedrich Stark
Anzeige
Dortmund

Mit rund 70 Wagen haben am Dienstagabend Impfgegner in einem von Ablegern der „Querdenken“-Bewegung organisierten Autokorso in der Dortmunder Innenstadt demonstriert. Nach Angaben der Polizei gab es dabei mehrfach Blockaden und Störungen von Gegendemonstranten aus dem linken Spektrum. Der fahrende Protestzug stand unter dem Motto „#ichlassemichNICHTimpfen“.

Der Autokorso - der laut Polizei mit rund 70 Fahrzeugen deutlich kleiner war als angemeldet - sei zunächst von rund 80, später von rund 200 Menschen immer wieder mit Fahrrädern blockiert worden, teilte die Polizei mit. Dabei sei es mehrfach zu gefährlichen Situationen gekommen. Vereinzelt seien Autos durch Gegendemonstranten beschädigt worden.

Mehr zum Thema

„Stimmung spitzt sich zu“: Lauterbach sagt wegen Gefährdungslage Arbeit als Impfarzt ab

Astrazeneca-Vakzin: Zahlreiche jüngere Europäer wollen lieber einen anderen Impfstoff

Viel Corona, viel AfD: Alles Zufall?

Vier Gegendemonstranten gehen auf Wagen los

Nach einer Autopanne eines Autokorso-Teilnehmers seien vier Gegendemonstranten auf den den Wagen losgegangen. Bei der Auseinandersetzung sei ein Baseballschläger im Spiel gewesen. Wer diesen eingesetzt habe, sei noch unklar, teilte die Polizei mit. Gegendemonstranten der „Autonomen Antifa 170“ behaupteten in einer Pressemitteilung, der Autokorso-Teilnehmer habe mit diesem angegriffen. In dessen Auto wurde laut Polizei eine Machete gefunden. Zu dem Vorfall werde weiter ermittelt.

Darüber hinaus gab es mehrere Ordnungswidrigkeiten wegen Verstößen gegen die Corona-Schutzverordnung. Außerdem gab es wegen angeblicher Atteste für eine Befreiung von der Maskenpflicht drei Anzeigen wegen des Verdachts der Urkundenfälschung, wie die Polizei mitteilte.

RND/dpa

Der Artikel "Impfgegner in Dortmund demonstrieren mit Autokorso -Linker Gegenprotest" stammt von unserem Partner, dem RedaktionsNetzwerk Deutschland.