Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Im Auto vergessenes Baby an Austrocknung gestorben
Mehr Welt Panorama Im Auto vergessenes Baby an Austrocknung gestorben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:22 22.06.2009

Das Mädchen sei an Austrocknung gestorben, berichtete die flämische Zeitung „Het Laatste Nieuws“ am Montag. Demnach war der Ingenieur zur Arbeit gegangen und hatte vergessen, das Kind in die Krippe zu bringen. Die Kleine saß den ganzen Tag bei Temperaturen von 21 Grad Celsius im Auto. Der Vorfall ereignete sich laut dem Blatt bereits am vergangenen Donnerstag in der Nähe von Löwen, rund 30 Kilometer östlich von Brüssel.

Als die Mutter am Nachmittag den Kindersitz aus dem Wagen ihres Mannes holen wollte, um ihre Tochter von der Krippe abzuholen, entdeckte sie den leblosen Körper des Babys. Ein Sprecher der Staatsanwaltschaft sagte, gegen die Eltern würden keine Ermittlungen eingeleitet. Es handle sich um einen „bedauerlichen Unfall“, nicht um Misshandlung.

Beim Chemiekonzern BASF in Ludwigshafen hat es am Montag einen Zwischenfall gegeben. Bis zu zehn Tonnen des chemischen Zwischenprodukts HPN gerieten über das Kühlsystem in den Rhein, wie das Unternehmen mitteilte.

22.06.2009

Knapp drei Wochen nach dem Absturz eines französischen Passagierflugzeugs über dem Atlantik haben Experten elf Opfer identifiziert. Es handele sich um "zehn Brasilianer und einen Ausländer", teilten die brasilianischen Behörden mit.

22.06.2009

Auf den Straßen der 27 EU-Staaten sind im vergangenen Jahr rund 39.000 Menschen bei Verkehrsunfällen ums Leben gekommen. Dies seien 15.400 Verkehrstote weniger als noch im Jahr 2001.

22.06.2009