Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama ICE hält wieder nicht in Wolfsburg
Mehr Welt Panorama ICE hält wieder nicht in Wolfsburg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:11 02.10.2011
Erneut hat ein ICE nicht in Wolfsburg gehalten.
Erneut hat ein ICE nicht in Wolfsburg gehalten. Quelle: dpa
Anzeige
Wolfsburg

Schon wieder hat der Fahrer eines ICEs einen Halt in Wolfsburg vergessen. Auf dem Weg von München nach Berlin rauschte der Zug am Samstag bis Stendal durch. Einen Grund konnte eine Sprecherin der Deutschen Bahn am Sonntag nicht nennen. Der Zug hätte eigentlich um 17.47 Uhr halten sollen, sagte sie. Die Fahrgäste seien von Stendal (Sachsen-Anhalt) aus wieder zurückgefahren und mit anderthalbstündiger Verspätung an ihrem Ziel angekommen. Am Dienstag soll es eine Aufklärung geben. „Eine dicke Entschuldigung“ an die Fahrgäste sprach sie schon am Sonntag aus.

Mindestens zwei Mal haben ICE-Fahrer einen Halt in Wolfsburg vergessen und damit die Stadtväter arg verschnupft. Ein hoher DB-Vertreter hatte dann Anfang September dem Oberbürgermeister versichert, dass die Deutsche Bahn den Stopp nun wirklich nicht mehr vergessen wolle. Wolfsburg als Standort von Europas größtem Autobauer VW ist immerhin Niedersachsens größte Industriestadt. Mit Freikarten für ein Bundesliga-Heimspiel hatte der VfL Wolfsburg bei Lokführern für den Halt geworben.

dpa

Mehr zum Thema

Zweimal fuhren ICEs in den vergangenen Wochen an der „Erlebnisstadt“ Wolfsburg vorbei ohne zu halten. Nun will der VfL Wolfsburg Lokführern Freikarten schenken - wenn sie sich an den Fahrplan halten.

Manuel Becker 05.08.2011

Bahnreisende mit dem Ziel Wolfsburg hatten am Dienstag ein schweres Los: Wegen eines Polizeieinsatzes hatte ein ICE im Ruhrgebiet bereits mehrere Stunden Verspätung. Zu allem Überfluss verpasste der Fahrer später den Stopp in Wolfsburg – und ließ die Reisenden erst im 200 Kilometer entferneten Berlin aussteigen.

22.06.2011

Schon wieder ist ein Zug an Wolfsburg vorbeigefahren und hat die verdutzten Reisenden dieses Mal mit nach Stendal genommen. Offenbar war der Lokführer seiner Zeit voraus – er war mit einem Fahrplan für August unterwegs.

19.07.2011