Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Hitze-Liveticker: Junge (13) reißt sich bei Sprung in Badesee Arm ab
Mehr Welt Panorama Hitze-Liveticker: Junge (13) reißt sich bei Sprung in Badesee Arm ab
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:37 26.07.2019
Ein Ortseingangsschild der Stadt Lingen. Quelle: Martin Remmers/dpa
Hannover

Quasi im Stundentakt sind am Donnerstagnachmittag die Hitzerekorde geknackt worden – am heißesten war es in Lingen: Die Stadt im Emsland stellt nun den deutschen Hitzerekord mit 42,6 Grad, das hat der Deutsche Wetterdienst (DWD) inzwischen offiziell bestätigt. Auch am Freitag klettert das Thermometer wieder weit nach oben – in einigen Regionen sind wieder 40 Grad möglich.

+++ Jetzt live +++ So heiß ist es aktuell in Ihrer Stadt

Die Entwicklungen im Liveticker

  • 26.07.19 14:55

    Nach Rekordhitze drohen schwere Gewitter und Hagel


    Die Temperaturen sinken in den nächsten Tagen, allerdings kündigen sich auch heftige Gewitter an. Hier lesen Sie mehr:
  • 26.07.19 13:06

    Waldbrand bei Sommerhitze in Brandenburg auf 100 Hektar ausgeweitet - Jüterborg hofft auf Gewitter und Regen


    Der Waldbrand bei Jüterbog in Brandenburg hat sich bei sommerlicher Hitze am Freitag erneut ausgeweitet. Inzwischen seien 100 Hektar Wald in Flammen, berichtete der stellvertretende Bürgermeister von Jüterbog, Joachim Wasmansdorff. Der Brand könne wegen der Munitionsbelastung auf dem ehemaligen Truppenübungsplatz weiter nur mit zwei Hubschraubern aus der Luft bekämpft werden. Die Feuerwehr ist nach eigenen Angaben mit rund 100 Kräften im Einsatz, die Wege und Randstreifen wässern, um ein weiteres Ausbreiten der Flammen zu verhindern. Auch das Wetter ist ein Problem: "Der Wind ist leider derzeit sehr stark, was die Brände immer wieder anfacht", berichtete Wasmansdorff. Wenn dies anhalte, könne es noch mehrere Tage brennen. "Was wir brauchen sind Gewitter mit möglichst viel Regen", ergänzte der Vize-Bürgermeister. Niederschläge seien aber frühestens am Sonntag zu erwarten.
  • 26.07.19 12:47

    Nach der Hitze kommen die Gewitter: Deutscher Wetterdienst gibt erst amtliche Unwetterwarnung


    Nach der Rekord-Hitze der vergangenen Tage nähert sich nun die Gewitterfront. Im Westen Deutschlands hat der Deutsche Wetterdienst (DWD) nun die ersten amtlichen Unwetterwarnungen ausgegeben. So soll es bei Aachen sowie für den Kreis Düren bei Koblenz zu Unwettern kommen. Schwere Gewitter mit heftigen Starkregen und Hagel sind in diesen Regionen zu laut DWD zu erwarten. Außerdem können Sturmböen mit einer Geschwindigkeit bis 80 Stundenkilometern auftreten.


    • Nach der Hitze kommen die Gewitter.dpa Nach der Hitze kommen die Gewitter.
  • 26.07.19 12:36

    Junge (13) reißt sich bei Sprung in See Arm ab

    In einer fast zehnstündigen Operation haben Münchner Ärzte einem 13-Jährigen nach einem Badeunfall einen abgerissenen Unterarm wieder angenäht. Der Junge hatte am Hochstraßer See nahe Raubling (Landkreis Rosenheim) gespielt. „Der Junge hat sich wohl mit einem um den Arm geschlungenen Seil auf den See geschwungen, wollte loslassen, aber das Seil hat sich nicht gelöst, und durch sein eigenes Körpergewicht ist der Unterarm ausgerissen“, sagte Riccardo Giunta, Leiter des Hand-Trauma-Zentrums am Klinikum der LMU München, am Freitag nach der Operation.
    Lesen Sie mehr.
  • 26.07.19 12:35

    Gewitter und Hitze behindern britischen Flugverkehr


    Reisende in Großbritannien haben am Freitag den zweiten Tag in Folge unter Verkehrsstörungen gelitten. Nach einer Rekordhitze suchten Gewitter die Insel heim. Heathrow, der größte Flughafen Europas, musste Flüge wegen des extremen Wetters streichen oder verschieben. Der Flughafen gestand ein, nicht zu wissen, wie viele Flüge betroffen waren. Auch British Airways gab bekannt: „Heftige Gewitter verursachen erhebliche Verspätungen und Stornierungen bei unserem Betrieb in und außerhalb Londons.“ Die Flugsicherung teilte mit, ein technisches Problem wirke sich auf manche Flüge aus.
  • 26.07.19 12:15

    Mann lässt Hund trotz Hitze im Auto - und beleidigt Helferin

    Erst ließ er seinen kleinen Hund trotz der Hitze im Auto, dann beleidigte er auch noch eine Frau, die ihm das vorwarf. Bei Temperaturen von mehr als 30 Grad habe der Mann das Tier in dem Auto auf einem Parkplatz eines Supermarktes in Celle zurückgelassen - in der prallen Sonne, teilte die Polizei am Freitag mit. Die 55-Jährige alarmierte die Beamten, nachdem sie den Hund am Donnerstag im Wagen entdeckt hatte. Als der Mann zu seinem Auto zurückkehrte, machte die Frau ihm klar, dass sein Verhalten an Tierquälerei grenze. Der Mann beschimpfte die Frau und fuhr davon. Allerdings hatte die 55-Jährige das Kennzeichen notiert. Sie erstattete Anzeige.
  • 26.07.19 11:55

    Bund und Tierschützer warnen vor Tiertransporten bei Hitze

    Tiertransporte bei großer Hitze sind nicht erlaubt - Agrarministerin Julia Klöckner und Tierschützer haben angemahnt, die Regeln einzuhalten. „Das ist weder zumutbar für die Tiere noch rechtlich erlaubt“, teilte die CDU-Politikerin am Freitag mit. Bundesländer, die in den den vergangenen Jahren dennoch mit Tiertransporten bei überhöhten Temperaturen aufgefallen waren, sollten sich an geltendes Recht halten und die Kontrollen verschärfen. Der Tierschutzbund kritisierte auch grundsätzlich, dass lebende Tiere über lange Strecken zum Schlachthof gefahren werden. Auf der A5 waren am Mittwochabend Hunderte Hühner in einem ungekühlten Tiertransport gestorben.
  • 26.07.19 11:50

    Trotz Hitze: Ex-Papst Benedikt macht Ausflug außerhalb des Vatikans

    Der emeritierte Papst Benedikt XVI. aus Bayern hat trotz sommerlicher Hitze einen seltenen Ausflug außerhalb der Vatikanmauern unternommen. Am Donnerstagnachmittag sei der 92-Jährige zu den Castelli Romani - einer Reihe von Gemeinden außerhalb Roms - aufgebrochen, erklärte Vatikansprecher Matteo Bruni am Freitag. Zunächst habe Benedikt seine ehemalige Sommerresidenz Castel Gandolfo besucht. Später sei es weiter nach Rocca di Papa gegangen, wo der gebürtige Bayer an einem Heiligtum betete. In Frascati habe es im Anschluss ein Abendessen mit dem lokalen Bischof gegeben.
  • 26.07.19 11:36

    Ministerium warnt vor Hitzeschäden an Autobahnen

    Das Verkehrsministerium in Niedersachsen warnt Autofahrer vor möglichen Hitzeschäden an Autobahnen. Auf den relativ wenigen Abschnitten, wo noch alte Betonplatten liegen, könnten diese sich wegen der außergewöhnlichen Hitze gegeneinander verschieben, sagte eine Ministeriumssprecherin am Freitag. „Autofahrer sind aufgefordert, die Geschwindigkeit anzupassen und vorausschauend zu fahren.“ Zugleich kontrollierten die Straßenmeistereien die betroffenen Abschnitte und stellten Tempolimits auf, wenn sich Probleme abzeichnen.
    Lesen Sie mehr.
  • 26.07.19 10:41

    „Eine extreme Hitzewelle, die alles in den Schatten stellt“

    Deutschland erlebte gestern einen Tag der Extreme mit Allzeit-Rekorden von über 42 Grad. Im Interview erklärt Meteorologe Jürgen Schmidt, ob das noch normal ist – und ob im August schon die nächste Hitzewelle droht.
    Das komplette Interview Lesen Sie hier.
  • 26.07.19 10:17

    DWD bestätigt Hitzerekord

    Der Deutsche Wetterdienst (DWD) hat den neuen deutschen Hitzerekord von 42,6 Grad im niedersächsischen Lingen bestätigt. Der am Donnerstag gemessene Wert sei korrekt, sagte ein Sprecher am Freitag. Damit sind die Temperaturen erstmals seit Beginn der schriftlichen Aufzeichnungen in Deutschland über 42 Grad gestiegen. „Das war eine Pulverisierung der bisherigen Rekorde“, sagte DWD-Sprecher Andreas Friedrich. Angesichts der Höhe des gemessenen Wertes waren Fragen aufgekommen, ob dieser Wert einer Überprüfung standhalte.

    Bereits am Mittwoch war der bisherige deutsche Allzeitrekord von 2015 gebrochen worden. Der Donnerstag wurde dann zum Tag der Ausnahmewerte: An 25 Messstationen stiegen die Temperaturen auf 40 Grad oder mehr, an 15 Stationen wurden Werte gemessen, die den Kitzinger Wert überschritten. In sechs Bundesländern wurden zudem neue Höchstwerte erreicht.
  • 26.07.19 09:31

    DWD will Wetterstation in Lingen verlegen

    Bekannte Meteorologen bezweifeln, dass der Hitzerekord in Lingen gültig ist, im Laufe des Tages will sich der Deutsche Wetterdienst äußern. Gegenüber dem dem RedaktionsNetzwerk Deutschland (RND) bestätigt der DWD aber, dass eine Verlegung der Lingener Station geplant ist. „Die Baumaßnahme wird noch in diesem Jahr in Angriff genommen“, sagte eine Sprecherin. Zu den Gründen machte sie keine Angabe.
    Lesen Sie mehr.
  • 26.07.19 08:51

    Feuerwehr holt Kind aus heißem Auto - und wird von Oma beschimpft

    Feuerwehrleute in Dortmund haben sich von einer Frau beschimpfen lassen müssen, nachdem sie ihren Enkel aus dem heißen Auto gerettet hatten. Der Grund: Bei der Aktion war eine Scheibe zerbrochen.
    Lesen Sie mehr.
  • 26.07.19 08:31

    Schneemassen schützen Gletscher vor Hitze

    Auch wenn das Schneechaos vom Januar bei den heißen Temperaturen weit weg scheint, wirkt es noch immer nach: Die Gletscher in den bayerischen Alpen profitieren zumindest kurzzeitig noch immer von den Massen an weißer Pracht. „Durch die dicke Schneedecke haben wir sozusagen in diesem Jahr einen gewissen Puffer, der die hohen Temperaturen etwas abfängt“, berichteten die Wissenschaftler der Forschungsstation Schneefernerhaus auf der Zugspitze.
    Lesen Sie mehr.
  • 26.07.19 08:12

    Mann stirbt in Badesee im Kreis Aurich

    Ein unbekannter Mann ist in einem Badesee in Marienhafe im Kreis Aurich ums Leben gekommen. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, hatten Passanten einen jungen Mann beobachtet, der beim Baden in einem Kiessee am Donnerstagabend untergegangen war. Die herbeigerufenen Rettungskräfte konnten den Mann nur noch tot bergen. Die Identität des Toten war zunächst unklar.
    Lesen Sie mehr.
Tickaroo Liveblog Software

Im Video: Elf Tipps gegen die Hitze

Sahara-Hitze in Deutschland

„Nachfrage explodiert“: So reagieren die Getränkehersteller auf die Hitze

Meteorologe: „Sahara-Keule finde ich etwas übertrieben“

Hitzefrei an Schulen: Wie heiß muss es sein?

Schlafen bei Hitze: 6 Tipps für den Sommer

Kind bei Hitze im Auto gelassen: Darf man die Scheibe einschlagen?

Saunieren im Sommer: Schwitzen hilft bei Hitze

Tipps für heiße Tage: So ertragen Sie die Hitze

Sonnenstich und Hitzschlag: Das ist zu tun

Hitze beim Kind: So schützen Sie Ihren Nachwuchs vor der Sommerhitze

Hitzewelle: An diesen Orten gibt es Abkühlung

Sport bei Hitze: Tipps für das Sommertraining

Hitze in der Wohnung: Das bringt Abkühlung

Hitzetipps für Tiere: So helfen Sie Hund und Katze durch heiße Tage

Hitzefrei im Büro: Ab wie viel Grad haben Arbeitnehmer frei?

Flüssigkeitsmangel: Zu wenig getrunken?

Babys bei Hitze im Kinderwagen: Darauf müssen Sie achten

So schützen Sie das Handy vor dem Hitzetod

Medikamente lagern bei Hitze: So geht’s richtig

Von RND/seb/mrz/dpa

Wälder an zentralen Plätzen, Schafherden und ein großer Park rund um den Eiffelturm: Die französische Hauptstadt Paris will sich die Natur in die Stadt holen und wieder mehr Platz für Fußgänger statt Autofahrer einräumen. Die Politik hat dafür bereits konkrete Pläne.

26.07.2019

Eine Einjährige läuft in München vor das Auto ihres Vaters und wird überrollt – verzweifelt kämpfen Ärzte anschließend um das Leben des Mädchens. Letztlich ohne Erfolg.

26.07.2019

Deutschland erlebte gestern einen Tag der Extreme mit Allzeit-Rekorden von über 42 Grad. Im Interview erklärt Meteorologe Jürgen Schmidt, ob das noch normal ist – und ob im August schon die nächste Hitzewelle droht.

26.07.2019