Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Großer Erdrutsch in Nachterstedt bereits im März
Mehr Welt Panorama Großer Erdrutsch in Nachterstedt bereits im März
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:07 27.09.2009
Anzeige

Wie die in Halle erscheinende „Mitteldeutsche Zeitung“ vorab berichtet, sei am 17. März die Böschung auf einer Länge von nahezu 200 Metern bis zu zwei Meter hoch abgebrochen. Der Chef des Landesbergamtes, Frank Esters, sagte, die LMBV habe erst jetzt dem Bergamt den Erdrutsch mitgeteilt. „Das ist natürlich eine ganz wichtige Feststellung für die Ursachenforschung.“ Er trat auch der Behauptung von LMBV-Chef Mahmut Kuyumcu entgegen, die Kippe sei infolge eines Mini-Erdbebens instabil geworden. „Selbst wenn es so ein Ereignis gab, dürfte dessen Stärke eine solche Böschung nicht ins Rutschen bringen.“ Das System müsse vorher instabil gewesen sein.

ddp