Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Gerichtsentscheidung über Nachlass von Michael Jackson
Mehr Welt Panorama Gerichtsentscheidung über Nachlass von Michael Jackson
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:28 18.08.2009
US-Popstar Michael Jackson Quelle: afp
Anzeige

Ein Gericht in Los Angeles erklärte am Montag einen Vertrag zwischen Jacksons Nachlassverwaltern, dem Anwalt John Branca und dem Musikproduzenten John McClain, mit dem Unternehmen Bravado für gültig. Bravado plant, insbesondere Kleidung nach dem Vorbild der legendären Outfits des King of Pop herzustellen. Die Vereinbarung wurde offenbar auch von Katherine Jackson, der Mutter des verstorbenen Sängers, sowie von der Vertreterin der finanziellen Interessen von Jacksons Kindern Prince Michael, Paris und Prince Michael II. gebilligt.

Die Entscheidung über eine Wanderausstellung mit Gegenständen aus dem Besitz von Michael Jackson verschob Richter Mitchell L. Beckloff hingegen auf Freitag. Gegen das Vorhaben des Konzertveranstalters AEG Live hatte sich Katherine Jackson gewandt. AEG Live hatte die Comeback-Konzerte von Michael Jackson geplant, die er ab Juli in London geben sollte. Am 25. Juni starb der Sänger jedoch im Alter von 50 Jahren an einem Herzstillstand.

Anzeige

afp