Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Gefundene Wrackteile stammen nicht von Air-France-Maschine
Mehr Welt Panorama Gefundene Wrackteile stammen nicht von Air-France-Maschine
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:49 05.06.2009
Die Suche nach dem Airbus A330 der Fluggesellschaft Air France geht weiter. Quelle: Joseph Wagner/ddp

Dies teilte am Donnerstagabend (Ortszeit) Luftwaffensprecher Ramon Cardoso in Recife im Nordosten Brasiliens mit. „Bisher ist kein Teil des Unglücksflugzeugs geborgen worden.“ Damit widerrief Cardoso eigene frühere Angaben. Am Morgen hatte er noch erklärt, Marineschiffe hätten erste Trümmer der abgestürzten Air-France-Maschine aus dem Atlantik geborgen.

Der Airbus A330 war am Montag auf dem Flug von Rio de Janeiro nach Paris mit 228 Insassen über dem Atlantik abgestürzt. Unter den Passagieren waren auch 28 deutsche Staatsangehörige.

afp

Hollywoodschauspieler David Carradine ist tot. Der Star aus der TV-Serie „Kung Fu“ wurde leblos in einem Hotelzimmer in Bangkok gefunden, wo er sich für Dreharbeiten zu seinem jüngsten Film aufhielt.

04.06.2009

Bei einer großangelegten Drogen-Razzia hat die Polizei in Osnabrück einen 27-jährigen Mann festgenommen. In der Wohnung des bereits wegen Drogendelikten vorbestraften Mannes fanden die Ermittler 950 Ecstasy-Tabletten zwischen der Schmutzwäsche in einem Wäschekorb.

04.06.2009

Die Herkunft der deutschen Passagiere ist drei Tage nach dem Flugzeugunglück über dem Atlantik geklärt. In dem abgestürzten Air-France-Flugzeug saßen insgesamt 28 Deutsche, wie Außenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) am Donnerstag mitteilte.

04.06.2009