Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Geburt auf dem Standstreifen der Autobahn
Mehr Welt Panorama Geburt auf dem Standstreifen der Autobahn
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:00 14.02.2020
Die Autobahn 8 bei Stuttgart. (Archivbild) Quelle: Sebastian Gollnow/dpa
Ludwigsburg

Der Weg ins Krankenhaus war einfach zu weit: Auf dem Standstreifen der Autobahn 8 bei Stuttgart hat eine Frau ein Kind zur Welt gebracht. Nach Angaben der Ludwigsburger Polizei mussten die Eltern des Neugeborenen am Donnerstag auf der Autobahn in letzter Minute rechts ranfahren.

Kind und Mutter wohlauf

"Dann ging jedoch alles schneller als gedacht", teilte die Polizei am Freitag über ihre Social-Media-Kanäle mit. Das Paar alarmierte zwar den Rettungsdienst, es brachte das Mädchen aber zur Welt, bevor Feuerwehr und Notarzt eintrafen. Kind und Mutter waren den Angaben zufolge wohlauf.

"Was bei der Kleinen wohl später als Geburtsort im Ausweis steht?", rätselten die Beamten in ihrem Facebook-Beitrag.

Mehr zum Thema

Trauma Geburt: Wenn das Babyglück getrübt ist

Mutiges Nacktfoto: TV-Moderatorin Sandra Kuhn zeigt Kaiserschnittnarbe

Elf Wochen zu früh geboren: Sohn von Sebastian Fitzek wog so viel wie eine Packung Milch

RND/dpa

In Hannover hat ein 34-Jähriger offenbar seine Lebensgefährtin aus dem vierten Stock eines Hotels gestoßen. Die Frau erlitt lebensgefährliche Verletzungen. Der Mann wurde festgenommen.

14.02.2020

In Düsseldorf ist eine junge Frau von einem Auto mitgeschleift worden. Ein 25-jähriger Mann hatte ihr angeboten, nach einem Streit ins Auto einzusteigen. Dann gab er Vollgas.

14.02.2020

Ein Mädchen spielte im ICE von München nach Würzburg außerhalb ihres Abteils. Eine ältere Dame, die sich davon gestört fühlte, schlug dem fremden Kind auf den Rücken. Gegenüber der Polizei bestritt die rabiate Dame die Tat - der gerötete Rücken des Kindes sprach aber Bände.

14.02.2020