Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Fünf norddeutsche Städte veranstalten Putzaktion
Mehr Welt Panorama Fünf norddeutsche Städte veranstalten Putzaktion
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:53 06.03.2011
Anzeige

Kühlschränke und Fahrräder im Wassergraben, Sonnenschirme oder Papiertaschentücher: Das alles finden und sammeln Tausende Freiwillige beim großen Frühjahrsputz in fünf großen norddeutschen Städten. Dabei wird Oldenburg mit der bereits zum zwölften Mal veranstalteten Putzaktion „Oldenburg räumt auf“ in einer Art „Staffellauf“ beginnen und einen symbolischen Staffelstab an Hamburg weitergeben. Der wird dann an Hannover, Bremen und Bremerhaven weitergereicht.

Mit diesem Staffellauf wollen die Veranstalter die Frühjahrsputz-Aktion auch überregional beliebt machen, damit sich in Zukunft auch andere Städte daran beteiligen, sagte Arno Traut, Werksleiter des Abfallwirtschaftsbetriebs Stadt Oldenburg (AWB).

In Bremen findet die Aktion am 1. April bereits zum neunten Mal statt. Im vergangenen Jahr hatten sich rund 15 000 Menschen daran beteiligt. Aber auch an Schulen ist das große Saubermachen beliebt. 2010 hatten sich 21 Schulen mit 2000 jungen Menschen mit Handschuhen und großen Müllsäcken gerüstet und geputzt.

„Nicht nur für eine saubere Umwelt werden die Bürgerinnen und Bürger an der Müllsammel-Aktion teilnehmen, auch für einen guten Zweck“, sagte Christian Köhler, Leiter des Privatkundengeschäfts der Landessparkasse zu Oldenburg (LzO) mit. Die Sparkasse ist wie auch in den letzten Jahren Unterstützer der Aktion. Für jedes Kilogramm Abfall gehen dann zehn Cent zu je einem Drittel an drei verschiedene soziale Einrichtungen. Auch Bremen lockt die freiwilligen Abfallsammler mit Geld- und Sachpreisen, die sie durch die Teilnahme gewinnen können. Bewerben kann sich jeder, der seine Stadt saubermachen will: Schulen, Privatleute, Gruppen und Unternehmen.

dpa