Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Frau stirbt an Silvester nach Sturz in die Weser
Mehr Welt Panorama Frau stirbt an Silvester nach Sturz in die Weser
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:08 01.01.2013
Für die Frau kam jede Hilfe zu spät. Quelle: Christian Elsner (Symbolbild)
Bremen

Ein tragisches Ende hat eine Silvesterparty für eine Frau in Bremen genommen: Die 61-Jährige fiel während der Feier auf einem Schiff in die Weser und starb später an den Folgen. „Vermutlich wollte die Frau vor dem Beginn der Party noch eine Zigarette rauchen. Sie ist dabei wahrscheinlich gestolpert oder ins Straucheln geraten und von dem Schiff gefallen“, sagte eine Sprecherin der Polizei Bremen am Dienstagmittag. Die Frau habe noch durch Rufe auf sich aufmerksam machen können. Man habe ihr sofort einen Rettungsring zugeworfen. Wegen der starken Strömung der Weser sei sie allerdings immer weiter abgetrieben und konnte sich nicht selbst an das Ufer retten.

Die alarmierten Einsatzkräfte von Polizei und Feuerwehr suchten mit Booten nach der 61-Jährigen und konnte sie schließlich aus dem kalten Fluss retten. Die Frau wurde an der Unfallstelle versorgt und kam in ein Krankenhaus, wo sie kurze Zeit später starb. Die Ermittler gehen davon aus, dass sie an den Folgen der Unterkühlung gestorben ist. Die genaue Todesursache war noch nicht bekannt. „Wir gehen hier von einem tragischen Unglücksfall aus“, sagte die Polizeisprecherin.

dpa

Millionen Menschen haben schon das neue Jahr begrüßt. Mit spektakulären Feuerwerken feierten die Neuseeländer und Australier bereits das Jahr 2013, als die Deutschen noch die letzten Knaller besorgten.

31.12.2012

Ohne sie läuft nichts auf der Elbe: An 365 Tagen im Jahr begleiten Lotsen die Schiffe von Hamburg nach Cuxhaven. Es ist ein besonderer Beruf. In Deutschland gibt es nur rund 800 von ihnen, 270 sind zuständig für die schwierige Strecke zwischen Hamburg und der Elbmündung.

Florian Knabe 31.12.2012

Am Silvestertag wird Hartmut Möllring 61 Jahre alt - und in ein paar Wochen, wenn der neue Landtag die neue Landesregierung vereidigt hat, endet seine politische Karriere. Was er dann tun wird, hat Möllring bisher nicht verraten, selbst seiner eigenen Ehefrau nicht. Es ist eines der am besten gehüteten Geheimnisse des Landes.

Klaus Wallbaum 31.12.2012