Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Frau entschuldigt sich nach Angriff auf Papst Benedikt XVI.
Mehr Welt Panorama Frau entschuldigt sich nach Angriff auf Papst Benedikt XVI.
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:14 13.01.2010
Papst Benedikt XVI. während der Generalaudienz im Vatikan. Quelle: ap
Anzeige

Papst Benedikt XVI. hat sich mit der jungen Frau getroffen, die ihn bei der Christmette am Heiligabend angegriffen und zu Fall gebracht hatte. Das Kirchenoberhaupt habe die 25-jährige Susanna Maiolo während der wöchentlichen Generalaudienz im Vatikan empfangen, teilte Papst-Sprecher Federico Lombardi am Mittwoch mit. Maiolo habe sich bei Benedikt XVI. für den Vorfall entschuldigt. Der Papst habe der Frau daraufhin vergeben und sich nach ihrem Gesundheitszustand erkundigt, erklärte der Sprecher.

Die Italo-Schweizerin war am Wochenende aus einer psychiatrischen Klinik in Subiaco nordöstlich von Rom entlassen worden. Sie hatte bei der Christmette im Petersdom die Sicherheitsbarrieren überwunden und sich auf den Papst gestürzt. Benedikt XVI. war zu Boden gefallen. Er blieb aber unverletzt und konnte die Weihnachtszeremonien fortsetzen. Der bei dem Vorfall ebenfalls gestürzte Kardinal Roger Etchegaray erlitt dagegen einen Oberschenkelhalsbruch.

Anzeige

afp