Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Feuer auf Vogelinsel Mellum noch nicht gelöscht
Mehr Welt Panorama Feuer auf Vogelinsel Mellum noch nicht gelöscht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:11 19.06.2009
Die Luftaufnahme zeigt einen Flächenbrand auf der Vogelschutzinsel Mellum in der Jade/Westermündung. Quelle: Hero Lang/ddp

Zwar gebe es keine offenen Brände mehr, einzelne Glutnester bedrohten aber weiter die noch verbliebenen Vogelkolonien auf der unter Naturschutz stehenden Insel, sagte eine Sprecherin des Landkreises Wesermarsch der Nachrichtenagentur ddp am Freitag.

Im Laufe des Tages sollte ein Löschhubschrauber der Bundespolizei einen neuen Versuch unternehmen, das Feuer endgültig unter Kontrolle zu bringen. Sein Einsatz war am Donnerstag wegen eines technischen Defekts am Wasserablasssystem zunächst gescheitert.

Auf Mellum brüten jedes Jahr Tausende Vögel, darunter Arten wie Wiesenpieper, Silbermöwe und der Austernfischer. Das Feuer auf der Nordseeinsel war am Mittwoch ausgebrochen. Seitdem fielen den Flammen zehn Hektar Brutfläche zum Opfer.

Weil auf der Insel kein Wasser zur Verfügung steht, gestalten sich die Löscharbeiten schwierig. Die Feuerwehr war am Mittwoch mit sogenannten Feuerpatschen angerückt, um die Flammen auszuschlagen. Zunächst galt der Brand am Mittwochabend als eingedämmt, später loderte er wieder auf.

ddp

Zum 13. Hurricane-Festival am Eichenring in Scheeßel werden am Wochenende rund 60.000 Besucher erwartet. 15.000 Gäste seien bereits eingetroffen, teilte die Polizei am Freitag mit.

19.06.2009

Das Landgericht Göttingen hat am Freitag drei Mitglieder der rechtsextremen Szene zu Haftstrafen verurteilt. Der 34-jährige Hauptangeklagte muss für fünf Jahre hinter Gitter. Die 34 und 38 Jahre alten Mittäter erhielten zweieinhalb Jahre Haft beziehungsweise eineinhalb Jahre Haft auf Bewährung.

19.06.2009

Die US-Raumfahrtbehörde NASA hat am Donnerstag erfolgreich zwei unbemannte Sonden zum Mond gestartet. Die beiden Sonden LRO und LCROSS wurden um 23.32 Uhr MESZ von Cape Canaveral in Florida aus mit einer Atlas-V-Rakete ins All geschossen.

19.06.2009